VOLKSWAGEN - Werk Kassel / Baunatal 1974: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Ereignisse 1974)
Zeile 15: Zeile 15:
 
[[Bild:Biehler-VW-Kassel-1969.jpg|thumb|90px|left|Hubert Biehler<br>Werkleiter seit 1969]]
 
[[Bild:Biehler-VW-Kassel-1969.jpg|thumb|90px|left|Hubert Biehler<br>Werkleiter seit 1969]]
 
1974 wurde die erste Fußgängerbrücke ( im Volksmund " Biehler Boge" ) gebaut und im Februar seiner Bestimmung übergeben. Die Brücke dient dem Zweck einen sicheren Weg von und zu den Autos auf den Parkplätzen zu haben.
 
1974 wurde die erste Fußgängerbrücke ( im Volksmund " Biehler Boge" ) gebaut und im Februar seiner Bestimmung übergeben. Die Brücke dient dem Zweck einen sicheren Weg von und zu den Autos auf den Parkplätzen zu haben.
 
+
==Chronik in der HNA Jubiläums-Ausgabe ==
 
+
''<small>Cronik  von  Susanne Seidenfaden  (phe)  "50 Jahre VW in Kassel" Das Werk. Die Region. Unsere Zukunft " Juni 2008</small>''
 
+
* 22. April 1974
 
+
* 6794 der 18 500 Werksan­gehörigen in Kassel sind von der Einführung der Kurzarbeit betroffen. Volkswagen reagiert da­mit auf die Ölkrise, die die Automobilindustrie be­sonders schwer trifft. Ab Juni bietet der Vorstand zum ersten Mal altersun­abhängige Aufhebungs­verträge an. Von Januar bis Oktober 1975 verlas­sen in Kassel 4714 Mitar­beiter das Werk. Im Ge­samtkonzern sind 32 000 Arbeitnehmer betroffen.
 
+
 
+
 
+
 
+
 
+
 
+
 
+
  
 
==siehe auch==
 
==siehe auch==

Version vom 27. Juni 2008, 22:09 Uhr

VOLKSWAGEN Werk Kassel / Baunatal
(Foto: Günther Pöpperl)
50 Jahre VOLKSWAGEN Werk Kassel / Baunatal

Am 1. November 1957 kam es zur Ansiedlung eines Zweigwerkes der Volkswagen AG in Nordhessen.

Das VOLKSWAGEN - Werk Kassel in Baunatal ist das weltweite Kompetenzzentrum des VW-Konzerns in den Bereichen Getriebebau und Gießereitechnik mit der größten Aluminiumgießerei Europas.

Das Werk in Baunatal samt benachbartem Original Teile Center ( OTC ) hat heute (Februar 2007) eine Fläche von 2,8 Millionen Quadratmetern.



Ereignisse 1974

Ausbildungswerkstatt 1974
Hubert Biehler
Werkleiter seit 1969

1974 wurde die erste Fußgängerbrücke ( im Volksmund " Biehler Boge" ) gebaut und im Februar seiner Bestimmung übergeben. Die Brücke dient dem Zweck einen sicheren Weg von und zu den Autos auf den Parkplätzen zu haben.

Chronik in der HNA Jubiläums-Ausgabe

Cronik von Susanne Seidenfaden (phe) "50 Jahre VW in Kassel" Das Werk. Die Region. Unsere Zukunft " Juni 2008

  • 22. April 1974
  • 6794 der 18 500 Werksan­gehörigen in Kassel sind von der Einführung der Kurzarbeit betroffen. Volkswagen reagiert da­mit auf die Ölkrise, die die Automobilindustrie be­sonders schwer trifft. Ab Juni bietet der Vorstand zum ersten Mal altersun­abhängige Aufhebungs­verträge an. Von Januar bis Oktober 1975 verlas­sen in Kassel 4714 Mitar­beiter das Werk. Im Ge­samtkonzern sind 32 000 Arbeitnehmer betroffen.

siehe auch

VW-Werk | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990 | 1991 | 1992 | 1993 | 1994 | 1995 | 1996 | 1997 | 1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 | 2018 | Volkswagen-Soundorchestra| 2019 | 2020 |


Weblink