VOLKSWAGEN - Werk Kassel / Baunatal 1972: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Ereignisse 1972)
(Vandalismus)
Zeile 7: Zeile 7:
 
* Leiter [[VW-Werk]] Kassel ist seit Januar 2006 Prof. Dr. Hans-Helmut Becker.
 
* Leiter [[VW-Werk]] Kassel ist seit Januar 2006 Prof. Dr. Hans-Helmut Becker.
  
tVmeSu  <a href="http://zvtlbegwtjkr.com/">zvtlbegwtjkr</a>, [url=http://ohpkceyhdbny.com/]ohpkceyhdbny[/url], [link=http://bvxevowacntr.com/]bvxevowacntr[/link], http://joyowjszwftl.com/
+
==Ereignisse 1972==
 +
[[Bild:Biehler-VW-Kassel-1969.jpg|thumb|100px|left|[[Hubert Biehler]]<br>Werkleiter seit 1969]]
 +
[[Bild:Karl heinz Mihr.jpg|thumb|90px|middle|[[Karl-Heinz Mihr]]Vorsitzender des Betriebsrat ]]
 +
[[Bild:Betriebsrat Vw kassel 1972.JPG|thumb|320px|left|Zusammensetzung des Betriebsrat nach den Wahlen 1972<br>''<small>Zusammenstellung u. Foto: Günther Pöpperl</small>'']]
 +
* 1972 sind 192.100 Mitarbeiter bei der Volkswagen AG beschäftigt.
 +
* Im Dezember 1972 hatte das VW-Werk Kassel Baunatal 17200 Mitarbeiter beschäftigt.
 +
* In diesem Jahr wird Volkswagen  Produktionsweltmeister: Mit 15.007.034 montierten Wagen löst der VW Käfer den bis dato gültigen Produktionsrekord des Anfang des 20. Jahrhunderts von der Ford Motor Company gebauten T-Modells ab.
 +
[[Bild:Gesamtbetriebsrat Vw werk 1972.jpg|thumb|300px|right|Infolge des neuen Gesetzes wurde am 21. Juni 1972 der Gesamtbetriebsrat der Volkswagenwerk AG gegründet.Dem Gesamtbetriebsrat (GBR) gehören 21 Mitglieder an - jedes der sechs Betriebsräte der VW-Werke ist im GBR vertreten, aus dem Werk Kassel  [[Karl-Heinz Mihr]] , Albert Nehm und Rudi Illig. ]]
 +
====Gesamtbetriebsrat der Volkswagenwerk AG gegründet====
 +
====Chronik in der HNA Jubiläums-Ausgabe ====
 +
''<small>Cronik  von  Susanne Seidenfaden  (phe)  "50 Jahre VW in Kassel" Das Werk. Die Region. Unsere Zukunft " Juni 2008</small>''
 +
* 1. Mai 1972: [[Karl-Heinz Mihr]] wird im Werk Kassel / Baunatal zum Betriebsratsvorsitzenden gewählt.
 +
* 21. Juni 1972
 +
*  Das novellierte Betriebs­verfassungsgesetz<br> ermög­licht die  Gründung eines Gesamtbetriebsrates mit erweiterten Mitbestimmungs- und Mitwirkungs­rechten. Karl-Heinz Mihr , Albert Nehm und Rudi Illig.  werden Ver­treter des Werkes Kassel.
 +
* (phe)
 +
Der Gesamtbetriebsrat (2008) von VW für die deutschen Standorte hat 27 Mitglieder, der Konzernbetriebsrat mit den übrigen deutschen Gesellschaften, so zum Beispiel Audi, hat 23 Mitglieder, das europäische Gremium 25 Mitglieder.
  
 
==Drei Millionen VW-Austauschmotoren 1972==
 
==Drei Millionen VW-Austauschmotoren 1972==

Version vom 28. Dezember 2008, 11:24 Uhr

VOLKSWAGEN Werk Kassel / Baunatal
(Foto: Günther Pöpperl)
50 Jahre VOLKSWAGEN Werk Kassel / Baunatal

Am 1. November 1957 kam es zur Ansiedlung eines Zweigwerkes der Volkswagen AG in Nordhessen.

Das VOLKSWAGEN - Werk Kassel in Baunatal ist das weltweite Kompetenzzentrum des VW-Konzerns in den Bereichen Getriebebau und Gießereitechnik mit der größten Aluminiumgießerei Europas.

Das Werk in Baunatal samt benachbartem Original Teile Center ( OTC ) hat heute (Februar 2007) eine Fläche von 2,8 Millionen Quadratmetern.

  • Leiter VW-Werk Kassel ist seit Januar 2006 Prof. Dr. Hans-Helmut Becker.

Ereignisse 1972

Hubert Biehler
Werkleiter seit 1969
Karl-Heinz MihrVorsitzender des Betriebsrat
Zusammensetzung des Betriebsrat nach den Wahlen 1972
Zusammenstellung u. Foto: Günther Pöpperl
  • 1972 sind 192.100 Mitarbeiter bei der Volkswagen AG beschäftigt.
  • Im Dezember 1972 hatte das VW-Werk Kassel Baunatal 17200 Mitarbeiter beschäftigt.
  • In diesem Jahr wird Volkswagen Produktionsweltmeister: Mit 15.007.034 montierten Wagen löst der VW Käfer den bis dato gültigen Produktionsrekord des Anfang des 20. Jahrhunderts von der Ford Motor Company gebauten T-Modells ab.
Infolge des neuen Gesetzes wurde am 21. Juni 1972 der Gesamtbetriebsrat der Volkswagenwerk AG gegründet.Dem Gesamtbetriebsrat (GBR) gehören 21 Mitglieder an - jedes der sechs Betriebsräte der VW-Werke ist im GBR vertreten, aus dem Werk Kassel Karl-Heinz Mihr , Albert Nehm und Rudi Illig.

Gesamtbetriebsrat der Volkswagenwerk AG gegründet

Chronik in der HNA Jubiläums-Ausgabe

Cronik von Susanne Seidenfaden (phe) "50 Jahre VW in Kassel" Das Werk. Die Region. Unsere Zukunft " Juni 2008

  • 1. Mai 1972: Karl-Heinz Mihr wird im Werk Kassel / Baunatal zum Betriebsratsvorsitzenden gewählt.
  • 21. Juni 1972
  • Das novellierte Betriebs­verfassungsgesetz
    ermög­licht die Gründung eines Gesamtbetriebsrates mit erweiterten Mitbestimmungs- und Mitwirkungs­rechten. Karl-Heinz Mihr , Albert Nehm und Rudi Illig. werden Ver­treter des Werkes Kassel.
  • (phe)

Der Gesamtbetriebsrat (2008) von VW für die deutschen Standorte hat 27 Mitglieder, der Konzernbetriebsrat mit den übrigen deutschen Gesellschaften, so zum Beispiel Audi, hat 23 Mitglieder, das europäische Gremium 25 Mitglieder.

Drei Millionen VW-Austauschmotoren 1972

  • 1958 beginnt die Fertigung von Austauschteilen in Kassel. Im April 1964 wird der einmillionste VW-Austauschmotor fertiggestellt. Im Mai 1968 der zweimillionste. Im Frühjahr 1972 ist die dritte Million erreicht.

siehe auch

VW-Werk | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990 | 1991 | 1992 | 1993 | 1994 | 1995 | 1996 | 1997 | 1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 | 2018 | Volkswagen-Soundorchestra| 2019 | 2020 |


Weblink