VOLKSWAGEN - Werk Kassel / Baunatal 1968: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Ereignisse 1968)
(Weblink)
 
(3 dazwischenliegende Versionen von 2 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
[[Bild:Kialka-VW-Kassel-1965.jpg|thumb|90px|left|[[Hans Kialka]]<br>Werkleiter 1968 ]]
 
[[Bild:Volkswagen-kassel-baunatal-270307.jpg|thumb|330px|reight|VOLKSWAGEN  Werk Kassel / Baunatal  <br>''<small> Foto: [[Benutzer:Günther Pöpperl|Günther Pöpperl]]</small>''<br>[[50 Jahre VOLKSWAGEN Werk Kassel / Baunatal |130 000 Gäste feierten 50. Geburtstag der Fabrik]]]]
 
 
Am 1. November 1957 kam es  zur Ansiedlung eines Zweigwerkes der Volkswagen AG in [[Nordhessen]].
 
 
Das [[VOLKSWAGEN]] - Werk Kassel in [[Baunatal]] ist das weltweite Kompetenzzentrum des VW-Konzerns in den Bereichen Getriebebau und [[Gießereitechnik mit der größten Aluminiumgießerei Europas]].
 
 
Das Werk in Baunatal samt benachbartem Original Teile Center ( [[OTC]] ) hat heute (Februar 2007) eine Fläche von 2,8 Millionen Quadratmetern.
 
<br clear="all">
 
{{Navigation Leiter VW-Werk Kassel}}
 
 
==Ereignisse 1968==
 
==Ereignisse 1968==
[[Bild:VW ka werkzeugbau halle1 1968.jpg|thumb|250px|raight|1968 Werkzeugbau Halle 1 Süd<br>''<small> [[Benutzer:Günther Pöpperl|Günther Pöpperl]]</small>'' an der Unversalfräsmaschiene ]]
+
[[Bild:VW ka werkzeugbau halle1 1968.jpg|thumb|250px|raight|1968 Werkzeugbau Halle 1 Süd<br>''<small> Foto: Günther Pöpperl</small>'' an der Unversalfräsmaschiene ]]
 
===Werkzeugbau in der Halle 1 Süd===
 
===Werkzeugbau in der Halle 1 Süd===
 
Umgezogen in den Südteil der Halle 1, ist der Werkzeugbau mit Fräserei, Schleiferei, Dreherei,Schlosserei, Lehrenbau und der Kokillenbau  seit Dezember 1967 in der Halle 1 Süd ist auch die Härterei und die Rederfertig sowie die Gehäusefertigung.
 
Umgezogen in den Südteil der Halle 1, ist der Werkzeugbau mit Fräserei, Schleiferei, Dreherei,Schlosserei, Lehrenbau und der Kokillenbau  seit Dezember 1967 in der Halle 1 Süd ist auch die Härterei und die Rederfertig sowie die Gehäusefertigung.
Zeile 24: Zeile 14:
 
Am 24. Juni 1968 wurde mit dem ersten Bauabschnitt der Halle 3 zur Lagerung von Ersatzteilen begonnen. Die erste Baustufe der Halle 3, die Anfang Juli 1969 fertig war, hatte eine Grundfläche von 68 256 Quadratmetern. Der Ersatzteiledienst erhielt neben einer Kasten- und Bodenförderanlage eine Hochregalanlage mit einer Lagerfläche von rund 100 000 Quadratmetern.
 
Am 24. Juni 1968 wurde mit dem ersten Bauabschnitt der Halle 3 zur Lagerung von Ersatzteilen begonnen. Die erste Baustufe der Halle 3, die Anfang Juli 1969 fertig war, hatte eine Grundfläche von 68 256 Quadratmetern. Der Ersatzteiledienst erhielt neben einer Kasten- und Bodenförderanlage eine Hochregalanlage mit einer Lagerfläche von rund 100 000 Quadratmetern.
  
==siehe auch==
 
* [[2000 Jahre Volkswagen beim Rentnertreff 2009]]
 
 
==Geschichte VOLKSWAGEN - Werk Kassel / Baunatal==  
 
==Geschichte VOLKSWAGEN - Werk Kassel / Baunatal==  
 
{{Navigation 50 Jahre VOLKSWAGEN - Werk Kassel / Baunatal}}
 
{{Navigation 50 Jahre VOLKSWAGEN - Werk Kassel / Baunatal}}
==Informationen über VOLKSWAGEN Kassel Original Teile Center ( OTC )==
+
 
{{Navigation VOLKSWAGEN Kassel Original Teile Center ( OTC )}}
+
  
 
==Weblink==
 
==Weblink==
Zeile 46: Zeile 33:
 
[[Kategorie:Firmen]]
 
[[Kategorie:Firmen]]
 
[[Kategorie:Nordhessen]]
 
[[Kategorie:Nordhessen]]
 +
[[Kategorie: Volkswagen Werk Kassel Geschichte]]

Aktuelle Version vom 12. Mai 2020, 12:26 Uhr

Ereignisse 1968

1968 Werkzeugbau Halle 1 Süd
Foto: Günther Pöpperl an der Unversalfräsmaschiene

Werkzeugbau in der Halle 1 Süd

Umgezogen in den Südteil der Halle 1, ist der Werkzeugbau mit Fräserei, Schleiferei, Dreherei,Schlosserei, Lehrenbau und der Kokillenbau seit Dezember 1967 in der Halle 1 Süd ist auch die Härterei und die Rederfertig sowie die Gehäusefertigung.

Bundesautobahn A 44 freigegeben

Die Bauarbeiten an der Bundesautobahn A 44 zwischen Kassel und Dortmund vorbei am VW-Werk Kassel begannen 1964 , die Teilstrecken der A 44 Kassel-Süd wurde 1968 für den Verkehr freigegeben.

Chronik in der HNA Jubiläums-Ausgabe

Cronik von Susanne Seidenfaden (phe) "50 Jahre VW in Kassel" Das Werk. Die Region. Unsere Zukunft " Juni 2008

  • Juni 1968
  • Der erste Bauabschnitt der Halle 3 für das Zentra­le Ersatzteilelager be­ginnt.
  • (phe)

Am 24. Juni 1968 wurde mit dem ersten Bauabschnitt der Halle 3 zur Lagerung von Ersatzteilen begonnen. Die erste Baustufe der Halle 3, die Anfang Juli 1969 fertig war, hatte eine Grundfläche von 68 256 Quadratmetern. Der Ersatzteiledienst erhielt neben einer Kasten- und Bodenförderanlage eine Hochregalanlage mit einer Lagerfläche von rund 100 000 Quadratmetern.

Geschichte VOLKSWAGEN - Werk Kassel / Baunatal

VW-Werk | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990 | 1991 | 1992 | 1993 | 1994 | 1995 | 1996 | 1997 | 1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 | 2018 | Volkswagen-Soundorchestra| 2019 | 2020 |



Weblink