Universitätsmedizin Göttingen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Geschichte)
Zeile 17: Zeile 17:
  
 
== Geschichte ==
 
== Geschichte ==
Die Geschichte der UMG beginnt mit der Gründung des Hospitals St. Crusis am Geismartor im Jahr [[1390]].<ref>http://www.egmed.uni-goettingen.de/geschichte/GeschichteKlinikum.html Die Geschichte der Universitätskliniken Göttingens</ref>
+
Die Geschichte der UMG beginnt mit der Gründung des Hospitals St. Crusis am Geismartor im Jahr [[1390]].<ref>[http://www.egmed.uni-goettingen.de/geschichte/GeschichteKlinikum.html Die Geschichte der Universitätskliniken Göttingens]</ref>
  
 
== Adresse und Anfahrt ==
 
== Adresse und Anfahrt ==

Version vom 1. August 2012, 14:15 Uhr

Umg klein.jpg

Die Universitätsmedizin Göttingen (UMG) ist eine Klinik, die zur Göttinger Georg-August-Universität gehört. Seit dem 1. Januar 2003 gehört sie zur Stiftung Öffentlichen Rechts Georg-August-Universität Göttingen.

Organisation

Die UMG setzt sich zusammen aus der medizinischen Fakultät der Universität und dem Universitätsklinikum. Dadurch soll eine enge Zusammenarbeit von Forschung, Lehre und Krankenversorgung erreicht werden.

Vorstand

Der Vorstand ist in die Ressorts Forschung und Lehre, Krankenversorgung sowie Wirtschaftsführung und Administration untergliedert.

  • Vorstand für das Ressort Forschung und Lehre ist Prof. Dr. Michael P. Schön.
  • Vorstand für das Ressort Krankenversorgung ist Dr. Martin Siess.
  • Vorstand für das Ressort Wirtschaftsführung und Administration ist Dr. Sebastian Freytag.

Sprecher für den gesamten Vorstand ist ebenfalls Prof. Dr. Michael P. Schön.

Zahlen und Fakten

Die UMG ist für die Notfallversorgung für die Region Göttingen zuständig. Sie hat 1456 Betten in rund 40 klinischen Abteilungen. Jährlich werden rund 54.000 stationäre und 121.000 ambulante Patienten in der UMG behandelt. Außerdem ist der Rettungshubschrauber Christoph 44 hier stationiert.

Geschichte

Die Geschichte der UMG beginnt mit der Gründung des Hospitals St. Crusis am Geismartor im Jahr 1390.[1]

Adresse und Anfahrt

Robert-Koch-Straße 40, 37075 Göttingen

Telefon: 0551/390

Briefpostadresse: 37099 Göttingen

Die UMG liegt zentral in Göttingen nahe der Bundesstraßen 3 (Hannoversche Straße) und 27 (Hannoversche Straße/An der Lutter).

Anfahrtskizze bei Google Maps

Weblinks und Quellen

  1. Die Geschichte der Universitätskliniken Göttingens