Stadt Baunatal: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 103: Zeile 103:
 
* [[Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck]]
 
* [[Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck]]
 
* [[Katholische Kirchengemeinden in Nordhessen]]
 
* [[Katholische Kirchengemeinden in Nordhessen]]
 +
 
* [http://www.kirchenkreis-kassel-land.de/scripts/angebote/1862 weitere Evangelische  Kirchengemeinden in Baunatal]
 
* [http://www.kirchenkreis-kassel-land.de/scripts/angebote/1862 weitere Evangelische  Kirchengemeinden in Baunatal]
 
</div>
 
</div>

Version vom 28. November 2007, 22:29 Uhr

Stadt Baunatal
ZOB in Baunatal

Baunatal ist eine Stadt mit ca. 28.056 Einwohnern im Landkreis Kassel in Nordhessen. Im Jahr 1966 wurden Baunatal die Stadtrechte verliehen.

Baunatal nach dem kleinen Flüßchen Bauna benannt, liegt im Süden von Kassel zwischen dem Langenbergen am Baunsberg und dem Tal an der Fulda

Größter Arbeitgeber in Baunatal ist ... VOLKSWAGEN.







Stadtteile
Stadtgeschichte Baunatal
Horst Werner der erste Bürgermeister der Stadt Baunatal bis zum 01.02.1971

Am 1. Juli 1966 brachte der hessische Innenminister Heinrich Schneider die Urkunde mit, die Baunatal die Verleihung der Stadtrechte attestierte.

Der erste Bürgermeister der Stadt Baunatal ist Horst Werner.

Am 01.07.1966 hatte Baunatal 11.705 Einwohner.



Politik


Kirchen
Orte in der Nachbarschaft
Kultur und Freizeit
Museen
Sehenswürdigkeiten
Datei:7raben poepperl.jpg
Skultpur der Bildhauerin Karin Bohrmann-Roth, "Märchen von den Sieben Raben"








Vereine und Sport
ÖPNV
Radwege
Straßen und Plätze
Gustav - Heinemann - Allee








Weblinks