Sportvereinigung Harleshausen Kassel 1945 e.V.

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die SV Harleshausen Kassel ist im Handball einer der Traditionsvereine in Nordhessen.

Für den Vorortverein der Nordhessen-Metropole sind in diesem Jahr 11 Mannschaften sowie Minis gemeldet. Insgesamt zählen sich ca. 420 der rund 2300 Mitglieder der Sparte Handball im SVH zugehörig.

Die Sutter-Elf der Feldhandballer des SV Harleshausen

Höhepunkt der Vereinsgeschichte war das Erringen der Deutschen Feldhandball - Vizemeisterschaft im Jahre 1973. An diese Erfolge wird in der jüngsten Vergangenheit wieder angeknüpft.

Als Hessenmeister 1999 stieg die SVH in die Regionalliga auf. Nach Höhen und Tiefen spielt man in dieser Spielzeit in der Oberliga Hessen.

Mit einer guten Jugendarbeit soll die Zukunft geebnet werden. Im Bereich der männlichen Jugend nehmen 5 Mannschaften von A- bis E-Jugend an den Meisterschaftsspielen der Saison 2006/07 teil, von den 3 weiblichen Jugendmannschaften ist es der C-Jugend gelungen, sich für die Oberliga zu qualifizieren.

Im Männerbereich konnte sich die 1. Mannschaft der SVH trotz Insolvenz des Hauptsponsons einen Platz in der neugeschaffenen 3. Bundesliga Ost sichern.

siehe auch

Weblinks