Sportfreunde Altenhasungen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Weblinks und Quellen)
(Weblinks und Quellen)
 
Zeile 12: Zeile 12:
 
<references/>
 
<references/>
  
*[http://www.wolfhagen.de/de/stadtleben/stadtteile/altenhasungen.php?navanchor=1110015 | Altenhasungen auf www.wolfhagen.de]
+
*[http://www.wolfhagen.de/de/stadtleben/stadtteile/altenhasungen.php?navanchor=1110015 Altenhasungen auf www.wolfhagen.de]
 
[[Kategorie: Nordhessen]]
 
[[Kategorie: Nordhessen]]
 
[[Kategorie: Kassel]]
 
[[Kategorie: Kassel]]

Aktuelle Version vom 18. August 2011, 11:53 Uhr

Die Sportfreunde Altenhasungen wurden am 9. März 1961 gegründet. Der Sportverein zählt 350 Mitglieder und bietet Jugend-, Senioren- und Altherrenfußball, Kinderturnen sowie Gymnastik und Tanzen an.

Geschichte

Die Fußballmannschaft der Sportfreunde Altenhasungen im Gründungsjahr 1961

Bereits vor dem Zweiten Weltkrieg gab es in Altenhasungen einen Turn- und Sportverein, in dem das Gerätturnen gepflegt wurde. Nach den Kriegswirren versuchte man einen Neuanfang, auch mit Fußballspielen. Doch mangels aktiver Beteiligung, musste der Verein Mitte der 50er-Jahre seine Mannschaft beim Hessischen Fußball-Verband (HFV) abmelden. Am 9. März 1961 trafen sich auf Initiative von Emmerich Hammerlindl und Heinz Neuhof 24 fußballbegeisterte junge Männer. Vordergründig ging es darum, den „ruhenden“ TSV wieder aufleben zu lassen. Doch vom eingeladenen Vorstand ließ sich an diesem Abend niemand blicken. So wurden die Sportfreunde als neuer, unabhängiger und schuldenfreier Verein (der TSV stand beim HFV noch mit 55 Mark in der Kreide) aus der Taufe gehoben. [1]

Angebot

Der Verein bietet die Sportarten Fußball, Kinderturnen, Gymanstik und Tanzen an. Die Fußballer praktizieren eine erfolgreiche Spielgemeinschaft mit den Nachbarvereinen SV Oelshausen und TSV Istha.

Weblinks und Quellen

  1. HNA.de vom 17.08.2011 Dorf feiert 50 Jahre Sportfreunde Altenhasungen