Spangenberg: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Sport)
Zeile 15: Zeile 15:
 
| Landkreis: || [[Schwalm-Eder-Kreis]]
 
| Landkreis: || [[Schwalm-Eder-Kreis]]
 
|- style="background: #ffffff;"
 
|- style="background: #ffffff;"
| Einwohner: || ''<small></small>''
+
| Einwohner: || etwa 6.500 ''<small></small>''
 
|- style="background: #ffffff;"
 
|- style="background: #ffffff;"
| Postleitzahl: ||  
+
| Postleitzahl: || 34286
 
|- style="background: #ffffff;"
 
|- style="background: #ffffff;"
| Telefonvorwahl|Vorwahl: ||  
+
| Telefonvorwahl|Vorwahl: || 05663
 
|- style="background: #ffffff;"
 
|- style="background: #ffffff;"
| Kfz-Kennzeichen: ||  
+
| Kfz-Kennzeichen: || HR
 
|- style="background: #ffffff;"
 
|- style="background: #ffffff;"
| Gemeindeverwaltung: ||  
+
| Gemeindeverwaltung: || Marktplatz 1
 
|- style="background: #ffffff;"
 
|- style="background: #ffffff;"
 
|Website: || [http://www.spangenberg.de www.spangenberg.de]
 
|Website: || [http://www.spangenberg.de www.spangenberg.de]
 
|- style="background: #ffffff;"
 
|- style="background: #ffffff;"
|Bürgermeister: ||  
+
|Bürgermeister: || Peter Tigges
 
|}
 
|}
 
'''Spangenberg''' ist eine Kleinstadt in [[Nordhessen]] mit etwa 6.500 Einwohner.  
 
'''Spangenberg''' ist eine Kleinstadt in [[Nordhessen]] mit etwa 6.500 Einwohner.  
 +
 
==Geschichte==
 
==Geschichte==
Im Jahr [[2009]] kann Spangenberg auf [[700 Jahre Stadtrechte]] zurückblicken. Bereits 1235 waren Burg und Stadt Spangenberg als Lehen der Grafen von Ziegenhain im Besitz der Herren von Treffurt und Spangenberg.  
+
Im Jahr 2009 kann Spangenberg auf [[700 Jahre Stadtrechte]] zurückblicken. Bereits 1235 waren Burg und Stadt Spangenberg als Lehen der Grafen von [[Ziegenhain]] im Besitz der Herren von Treffurt und Spangenberg.  
  
 
Der Text im Marburger Staatsarchiv lautet: ''"10. 08. 1309: Hermanus miles et Hermanus famulus domini de Spangenberg erteilen den Bürgern in Spangenberg das Jus civile secundum formam et ordinem civium Lyppensium."''
 
Der Text im Marburger Staatsarchiv lautet: ''"10. 08. 1309: Hermanus miles et Hermanus famulus domini de Spangenberg erteilen den Bürgern in Spangenberg das Jus civile secundum formam et ordinem civium Lyppensium."''
Zeile 60: Zeile 61:
 
==Kirchen==
 
==Kirchen==
 
* [[Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck]]
 
* [[Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck]]
* Katholische Kirchengemeinde  [[St. Elisabeth Spangenberg]]
+
* [[St. Elisabeth Spangenberg|Katholische Kirchengemeinde St. Elisabeth Spangenberg]]
 
* [[Katholische Kirchengemeinden in Nordhessen]]
 
* [[Katholische Kirchengemeinden in Nordhessen]]
 
 
  
 
==siehe auch==
 
==siehe auch==
Zeile 70: Zeile 69:
 
== Weblink ==
 
== Weblink ==
 
* [http://www.stadt-spangenberg.de/ Spangenberg]
 
* [http://www.stadt-spangenberg.de/ Spangenberg]
 +
 +
 +
  
  

Version vom 6. November 2007, 02:20 Uhr

Spangenberg
Wiki237.jpg
Schloss Spangenberg [Foto: zzh)
Basisdaten
Bundesland: Hessen
Regierungsbezirk: Kassel
Landkreis: Schwalm-Eder-Kreis
Einwohner: etwa 6.500
Postleitzahl: 34286
Vorwahl: 05663
Kfz-Kennzeichen: HR
Gemeindeverwaltung: Marktplatz 1
Website: www.spangenberg.de
Bürgermeister: Peter Tigges

Spangenberg ist eine Kleinstadt in Nordhessen mit etwa 6.500 Einwohner.

Geschichte

Im Jahr 2009 kann Spangenberg auf 700 Jahre Stadtrechte zurückblicken. Bereits 1235 waren Burg und Stadt Spangenberg als Lehen der Grafen von Ziegenhain im Besitz der Herren von Treffurt und Spangenberg.

Der Text im Marburger Staatsarchiv lautet: "10. 08. 1309: Hermanus miles et Hermanus famulus domini de Spangenberg erteilen den Bürgern in Spangenberg das Jus civile secundum formam et ordinem civium Lyppensium."

Fides Baumgart, Spangenberg

Ortsteile von Spangenberg

Kirchen

siehe auch

Weblink



Städte und Gemeinden im Schwalm-Eder-Kreis
WappenSchwalmEderKreis.jpg

Bad Zwesten | Borken | Edermünde | Felsberg | Frielendorf | Fritzlar | Gilserberg | Gudensberg | Guxhagen | Homberg | Jesberg | Knüllwald | Körle | Malsfeld | Melsungen | Morschen | Neuental | Neukirchen | Niedenstein | Oberaula | Ottrau | Schrecksbach | Schwalmstadt | Schwarzenborn | Spangenberg | Wabern | Willingshausen