Rotes Palais

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nach der Regierungsübernahme Wilhelms (II.) 1821 wurde der von seinem Vater begonnene Neubau eines großen Residenzschlosses eingestellt und statt dessen das kurprinzliche Palais durch Bromeis um weitere Repräsentationsräume erweitert: das Rote Palais.

siehe auch