Radrouten

Aus Regiowiki
Version vom 2. Januar 2007, 15:06 Uhr von 195.243.117.53 (Diskussion)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Radrouten - regionale, hessische und nationale im Schwalm-Eder-Kreis Der Schwalm-Eder-Kreis hat seit 1990 ein regionales Radroutennetz entwickelt, dass im Jahr 2006 11 Routen umfasst. Zusätzliche verlaufen durch den Landkreis drei hessische Radfernwege. In Planung befinden sich darüberhinaus neun nationale Routen, von denen zwei auch in den Schwalm-Eder-Kreis führen. Nationale Radroute Nordsee - Alpen Die geplante nationale Radroute Nordsee-Alpen kommt von der Weser her in das Tal der Fulda und verläuft von Kassel kommend über Guxhagen, Melsungen und Morschen weiter nach Rotenburg/F. und Bad Hersfeld. Südlich von Fulda quert sie die Wasserscheide zum Main, um dann auf der Radroute Romantische Straße bis in den Allgäu am Nordrand der Alpen zu führen. Von dort kann man auf einer alten Römerroute die Alpen nach Meran und Bozen überqueren. Mittelland-Route Diese Route kommt von Aachen an der niederländischen Grenze durch das Rothaargebirge und entlang des des Lahn-Radwegs schließlich über Neustadt in den Schwalm-Eder-Kreis. Die Wege werden in den nächsten Jahren hier erst noch gebaut: entlang der Bundesstraße 454 nach Treysa und von weiter auf einer ehemaligen Bahntrasse über Neukirchen und Oberaula nach Niederaula an der Fulda, um in Bad Hersfeld die Nordsee-Alpen-oute zu kreuzen. Durch die Kuppenrhön führt sie an die Werra und weiter nördlich des Thüringer Waldes bis nach Polen. Die Fertigstellung der neuen Wege im Schwalm-Eder-Kreis sollte bis 2010 möglich sein. Die nationalen Routen sollen spätestens 2012 gemäß Nationalem Radroutenplan eröffent werden. Hessischer Radfernweg R1 "Fuldatal" Der R 1 verbindet die Quelle der Fulda in der Rhön mit Hann.Münden, wo auch der Werra-Radweg endet und der Weser-Radweg beginnt. Im Schwalm-Eder-Kreis werden Morschen, Melsungen und Guxhagen berührt. Die Route ist in einem guten Zustand und hat eine zuverlässige Wegweisung. Eine Optimierung steht zwischen Binsförth und Beiseförth noch aus. Dort soll ein Stück Straßenführung und ein Prallhang umgangen werden. Sie soll 2007 erfolgen. Hess. Radfernweg R 4 "Weser - Odenwald" Der R 4 beginnt in Bad Karlshafen an der Weser und berührt Hofgeismar, Wolfhagen und Naumburg, bevor er Fritzlar, Borken, Bad Zwesten und Schwalmstadt erreicht und weiter nach Alsfeld führt. Im Schwalm-Eder-Kreis werden im wesentlichen das kleine Tal der Elbe und das Schwalm-Tal genutzt. Zwischen Borken und Schwalmstadt erfolgt gerade die Planung einer neuen Streckenführung im Schwalmtal. 2007 ist eine Überarbeitung der gesamten Route geplant. Hess. Radfernweg R 5 "Upland-Werra" Der R 5 durchquert Nordhessen in West-Ost-Richtung. Dabei werden notwendigerweise Flusstäler eher gekreuzt und Bergrücken überquert, so dass die Topographie eine gewisse sportliche Herausforderung darstellt. In den Schwalm-Eder-Kreis kommt die Route aus Korbach kommend entlang der Eder und dann aus Bad Wildungen. Im Landkreis werden Bad Zwesten, Borken, Homberg und Morschen berührt. Für diese Route ist 2007 eine gründliche Überarbeitung geplant. Dabei werden hoffentlich unattraktive Abschnitte verändert. Eder-Radweg Der Eder-Radweg heißt z.Z. noch Ederauen-Weg. Er ist touristisch durch einen eigenen Radwanderführer ("bike-line") und eine gute Wegweisung erschlossen. Er soll ein hess. Radfernweg werden. Aus dem Rothaargebirge kommend berührt der Weg Frankenberg und den Edersee bevor die Domstadt Fritzlar erreicht wird. Bei Grifte und Guxhgen schließt der Fulda-Radweg an. Gesamtlänge ca. 130 km Schwalm-Radweg Der Schwalm-Radweg ist das neueste Großprojekt. Er soll künftig von der Quelle im Vogelsberg südlich von Alsfeld bis zur Mündung in die Eder bei Felsberg über ca. 100 km verlaufen und schafft damit eine zusätzliche Nord-Süd-Route durch Hessen, denn im Volgelsberg schließt sich der Vulkan-Radweg in das Kinzigtal und das Rhein-Main-Gebiet an. Im Schwalm-Eder-Kreis kreuzt der künftige Schwalm-Radweg in Schwalmstadt die nationale Mittelland-Route, bei Borken den R 5 und trifft in Felsberg auf den Eder-Radweg. Auf die Fertigstellung bis 2008 kann realistisch gehofft werden. Der Schwalm-Radweg soll ebenfalls wegen seiner überegionalen Bedeutung hess. Radfernweg werden. "Regionale Radrouten" Die beschriebenen Routen werden durch 11 regionale Routen ergänzt, so dass sich ein realtiv dichtes Netz ergibt. Sie sind mit den Nummern R 10 bis R 21 gekennzeichnet. Der R 10 ist identisch mit dem Eder-Radweg, der R 20 mit dem Schwalm-Radweg. Die Routen verlaufen überwiegend durch Täler, z.B. der R 17 Efze-Weg.