Pfaffenhausen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 55: Zeile 55:
 
[[Kategorie:Nordhessen]]
 
[[Kategorie:Nordhessen]]
 
[[Kategorie:Schwalm-Eder]]
 
[[Kategorie:Schwalm-Eder]]
[[Kategorie:Schwalm-Eder-Kreis]]
 
 
[[Kategorie:Borken]]
 
[[Kategorie:Borken]]

Version vom 28. Januar 2009, 21:39 Uhr

Pfaffenhausen
Kirche-Pfaffenhausen.jpg
Kirche in Pfaffenhausen
Bundesland: Hessen
Regierungsbezirk: Kassel
Landkreis: Schwalm-Eder-Kreis
Stadt: Borken (Hessen)
Einwohner: 199
Postleitzahl: 34582
Vorwahlen: 05682
Kfz-Kennzeichen: HR
Stadtverwaltung: Am Rathaus 7
34582 Borken
Website: www.pfaffenhausen.de
Bürgermeister: Bernd Heßler (SPD)
Ortsvorsteher: Dieter Götte (SPD)

Pfaffenhausen ist ein Stadtteil der nordhessischen Kleinstadt Borken im Schwalm-Eder-Kreis mit ca. 200 Einwohnern.

Gemarkung

Im Jahr 1928 kamen die Staatsdomäne Marienrode und das Gut Gilserhof zur Gemarkung Pfaffenhausen hinzu. Seitdem hat die Gemarkung eine Fläche von 554 Hektar.

Geschichte

Pfaffenhausen wird urkundlich erstmals im Jahre 1359 erwähnt.

Am 31. Dezember 1971 gab die Gemeinde Pfaffenhausen ihre Selbständigkeit auf. Seither ist das Dorf ein Ortsteil der Stadt Borken.

Siehe auch

Weblinks


Stadtteile der Stadt Borken
WappenBorken.jpg

Arnsbach | Borken | Dillich | Freudenthal | Gombeth | Großenenglis | Haarhausen | Kerstenhausen | Kleinenglis | Lendorf | Nassenerfurth | Pfaffenhausen | Singlis | Stolzenbach | Trockenerfurth