Peter Wegmann: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 4: Zeile 4:
 
Im Jahr [[1886]] wurde das Unternehmen in Wegmann & Co. umbenannt, nachdem Harkot ausgeschieden war. Im Jahre [[1912]] übernahmen der Ingenieur [[August Bode]] und der Kaufmann Conrad Köhler die Firma.
 
Im Jahr [[1886]] wurde das Unternehmen in Wegmann & Co. umbenannt, nachdem Harkot ausgeschieden war. Im Jahre [[1912]] übernahmen der Ingenieur [[August Bode]] und der Kaufmann Conrad Köhler die Firma.
  
== Wegmannstrasse ==
+
== Wegmannstraße ==
 
Heute führt die [[Wegmannstraße]] im [[Kassel]]er Stadtteil [[Jungfernkopf]] von der [[Obervellmarer Straße]] bis zur [[Schenkebier Stanne]] (Bahnschranke).
 
Heute führt die [[Wegmannstraße]] im [[Kassel]]er Stadtteil [[Jungfernkopf]] von der [[Obervellmarer Straße]] bis zur [[Schenkebier Stanne]] (Bahnschranke).
  

Version vom 24. September 2010, 14:44 Uhr

Peter Wegmann

Die Firma Casseler Waggonfabriken von Wegmann, Harkort & Co. wurde im Jahr 1882 von Kommerzienrat Peter Wegmann († 1912) sowie Richard Harkot gegründet.

Im Jahr 1886 wurde das Unternehmen in Wegmann & Co. umbenannt, nachdem Harkot ausgeschieden war. Im Jahre 1912 übernahmen der Ingenieur August Bode und der Kaufmann Conrad Köhler die Firma.

Wegmannstraße

Heute führt die Wegmannstraße im Kasseler Stadtteil Jungfernkopf von der Obervellmarer Straße bis zur Schenkebier Stanne (Bahnschranke).

Benannt ist die Strasse nach dem Industriellen Peter Wegmann und dem einstigen ca. 700 ha großen „Wegmanns (Obst-) Park“, der beiderseits der Straße lag.

siehe auch