Parfümerie Schwardtmann

Aus Regiowiki
Version vom 7. Oktober 2015, 16:37 Uhr von Dbackovic (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Manfred und Iris Schwardtmann teilen sich die Leitung des Geschäfts in Bad Wilhelmshöhe. Foto: HNA

Die Parfümerie Schwardtmann ist eine inhabergeführte Parfümerie in Kassel. Ihren Firmensitz hat sie im Stadtteil Wilhelmshöhe. Das Unternehmen wird in dritter Generation geführt.

Geschichte

Theodor Schwardtmann, Vater und Großvater der jetzigen Geschäftsführer Manfred und Iris Schwardtmann, übernahm 1935 die Kaiser Drogerie in der Wilhelmshöher Allee 304. Dort verkaufte er Körperpflege, Farbe, Lacke, Schädlingsbekämpfung und Gartenbedarf. Auch ein Fotolabor gehörte zu der Drogerie. Da die Wilhelmshöhe im Krieg kaum etwas abbekommen hatte, hatte auch Schwardtmann Glück und konnte 1948 einen weiteren Betrieb übernehmen, einen Großhandel für chemisch-technische Artikel wie Kehrspähne für Schulen und Krankenhäuser.

Zweite Filiale

1955 eröffnete der Drogist eine zweite Filiale in der Friedrich-Ebert-Straße. Das Sortiment änderte sich: Babynahrung und Kerzen kamen hinzu, lose Ware und Farbe mussten weichen.

Väterlicher Betrieb

Kaiser-Drogerie

1956 stieg Manfred Schwardtmann in den väterlichen Betrieb ein, den er 1972 übernahm, als sein Vater starb. Kurz darauf vergrößerte er den Laden und zog in den heutigen Standort des Familienunternehmens, Wilhelmshöher Allee 284. In sein Warensortiment nahm der gelernte Drogist und Einzelhandelskaufmann nun auch Markenkosmetikfirmen auf. Eine hauseigene Kosmetikkabine kam hinzu.

Firmengeburtstag

Im Oktober 2010 feierte der Familienbetrieb sein 75-jähriges Bestehen.

siehe auch

Weblink

Homepage der Parfümerie Schwardtmann