Ober-Waroldern

Aus Regiowiki
Version vom 26. August 2010, 23:24 Uhr von Henner P. (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kirche Ober-Waroldern

Ober-Waroldern ist ein Ortsteil der Gemeinde Twistetal im Landkreis Waldeck-Frankenberg.

Geschichte

Von 1565 bis 1585 war Ober-Waroldern ein Filialdorf von Berndorf, vorher und nachher war es eigenständige Pfarrei. Die Kirchenbücher beginnen mit dem Jahr 1671.

Teile der Kirche, das Mauerwerk des Chores, stammen aus dem Mittelalter, das Kirchenschiff wurde im 18. Jahrhundert gebaut. 1856 wurde die Kirche gründlich renoviert. Die Ausmalung entspricht dem Stand von 1850, die freigelegte Figur im Altarraum ist Petrus mit dem Himmelsschlüssel. Sie stammt ebenfalls aus dem Mittelalter und wurde bei der letzten Renovierung des Gebäudes Mitte der neunziger Jahre freigelegt.

Kirche (Kirchspiel)

Ortsteile der Gemeinde Twistetal

siehe auch

Weblinks


Städte und Gemeinden im Landkreis Waldeck-Frankenberg
WappenWaldeckFrankenberg.jpg

Allendorf | Bad Arolsen | Bad Wildungen | Battenberg | Bromskirchen | Burgwald | Diemelsee | Diemelstadt | Edertal | Frankenau | Frankenberg (Eder) | Gemünden | Haina | Hatzfeld | Korbach | Lichtenfels | Rosenthal | Twistetal | Vöhl | Volkmarsen | Waldeck | Willingen