Nordenbeck: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Geschichte)
(Weblinks)
 
(Eine dazwischenliegende Version von einem anderen Benutzer werden nicht angezeigt)
Zeile 9: Zeile 9:
 
Ursprünglich gab es hier eine mit Wällen und Bastionen befestigte Wasserburg der ''Herren von Nordenbeck'' (später der ''Herren von Viermünden''), die möglicherweise schon vor dem 14. Jahrhundert entstanden ist. Der noch erhaltene Wohnturm wurde jedenfalls 1412 errichtet, dazu gehörigen Wohngebäude im Jahre 1453. Der heutige Wirtschaftshof gehörte zur Vorburg, das heutige Herrenhaus entstand 1801.  
 
Ursprünglich gab es hier eine mit Wällen und Bastionen befestigte Wasserburg der ''Herren von Nordenbeck'' (später der ''Herren von Viermünden''), die möglicherweise schon vor dem 14. Jahrhundert entstanden ist. Der noch erhaltene Wohnturm wurde jedenfalls 1412 errichtet, dazu gehörigen Wohngebäude im Jahre 1453. Der heutige Wirtschaftshof gehörte zur Vorburg, das heutige Herrenhaus entstand 1801.  
  
Anna von Winnenburg, verw. Gräfin von Waldeck, geb. Viermund stiftete eine Kapelle bei der Burg (1595) und ein Armenhaus am Ort. Ihr Grab befindet sich in der Kirche von [[Nieder-Ense]].
+
Anna von Winnenburg, verw. Gräfin von Waldeck, geb. Viermund stiftete eine Kapelle bei der Burg (1595) und ein Armenhaus am Ort. Ihr Grab befindet sich in der Kirche von [[Nieder-Ense]]. [[Viermund]] ist der Name einer Adelsfamilie, die ursprünglich aus [[Viermünden]] stammt und nach diesem benannt ist.
  
 
== siehe auch ==
 
== siehe auch ==
Zeile 22: Zeile 22:
  
  
 
+
{{Navigation Ortsteile der Stadt Korbach}}
 
{{Navigation Waldeck-Frankenberg}}
 
{{Navigation Waldeck-Frankenberg}}
  
 
[[Kategorie: Waldeck-Frankenberg]]
 
[[Kategorie: Waldeck-Frankenberg]]
 
[[Kategorie:Korbach]]
 
[[Kategorie:Korbach]]

Aktuelle Version vom 23. September 2010, 19:51 Uhr

Nordenbeck ist ein Stadtteil der Kreisstadt Korbach im Landkreis Waldeck-Frankenberg mit etwa 200 Einwohnern.

Geografie

Nordenbeck liegt am Fuße des Eisenbergs auf 359 m Höhe.

Geschichte

Das Dorf wurde im Jahre 1306 erstmals urkundlich erwähnt.

Ursprünglich gab es hier eine mit Wällen und Bastionen befestigte Wasserburg der Herren von Nordenbeck (später der Herren von Viermünden), die möglicherweise schon vor dem 14. Jahrhundert entstanden ist. Der noch erhaltene Wohnturm wurde jedenfalls 1412 errichtet, dazu gehörigen Wohngebäude im Jahre 1453. Der heutige Wirtschaftshof gehörte zur Vorburg, das heutige Herrenhaus entstand 1801.

Anna von Winnenburg, verw. Gräfin von Waldeck, geb. Viermund stiftete eine Kapelle bei der Burg (1595) und ein Armenhaus am Ort. Ihr Grab befindet sich in der Kirche von Nieder-Ense. Viermund ist der Name einer Adelsfamilie, die ursprünglich aus Viermünden stammt und nach diesem benannt ist.

siehe auch

Weblinks



Ortsteile der Stadt Korbach

Lelbach | Lengefeld | Nordenbeck | Ober-Ense | Nieder-Ense | Helmscheid | Strothe | Meineringhausen | Alleringhausen | Eppe | Nieder-Schleidern | Hillershausen

Städte und Gemeinden im Landkreis Waldeck-Frankenberg
WappenWaldeckFrankenberg.jpg

Allendorf | Bad Arolsen | Bad Wildungen | Battenberg | Bromskirchen | Burgwald | Diemelsee | Diemelstadt | Edertal | Frankenau | Frankenberg (Eder) | Gemünden | Haina | Hatzfeld | Korbach | Lichtenfels | Rosenthal | Twistetal | Vöhl | Volkmarsen | Waldeck | Willingen