Norbert Kricke

Aus Regiowiki
Version vom 24. Januar 2012, 07:24 Uhr von Hasso (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das documenta-Lexikon
Buchstaben: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Index


Norbert Kricke war ein deutscher Bildhauer (1922 - 1984), der an der documenta II und der documenta III teilgenommen hat.

Werk

Kricke reduzierte die Metallplastik auf die Linie. Er arbeitete vornehmlich mit Stahlrohr, bündelte die Rohre und ließ ihre Enden so auseinandergehen, dass der Eindruck entstanden, Kraftzellen würden sich entfalten. Auf diese Weise gelang es ihm, Bewegung darzustellen.

Weblinks und Quellen