Mengeringhausen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Sehenswürdigkeiten)
(Persönlichkeiten)
 
(24 dazwischenliegende Versionen von 8 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 9: Zeile 9:
 
Die im Jahr [[1423]] errichtete gotische Kirche wurde dem heiligen Georg geweiht.
 
Die im Jahr [[1423]] errichtete gotische Kirche wurde dem heiligen Georg geweiht.
  
Nachdem im Jahre 1500 Mengeringhausen durch ''Rabe von Canstein'' überfallen, geplündert und teilweise niedergebrannt worden war, entstand eine Stadtmauer mit Wehrtürmen.
+
Nachdem im Jahre 1500 Mengeringhausen durch [[Canstein (Adelsgeschlecht)|Rabe von Canstein]] überfallen, geplündert und teilweise niedergebrannt worden war, entstand eine Stadtmauer mit Wehrtürmen.
 +
 
 +
Auf der [[Matzenhöhe]] wurde zum Ende des 19. Jahrhunderts eine "Warte" am Ort der ehemaligen "Mengeringhäuser Warte" neu errichtet und im Jahre 1882 eingeweiht. Diese Warte gehörte einst zu den Beobachtungstürmen der alten Stadt Mengeringhausen.
  
 
''siehe auch:''
 
''siehe auch:''
Zeile 15: Zeile 17:
  
 
== Kirchen ==
 
== Kirchen ==
 +
[[Datei:Arolsen_2009_074a.jpg|right|thumb|250px|Mengeringhausen an der [[Deutsche Fachwerkstraße|Deutschen Fachwerkstraße]]]]
 
* [[Kirche Mengeringhausen|St. Georg-Kirche]]; eine der schönsten gotischen Hallenkirchen Waldecks; der spitze, in sich schief verdrehte Turm aus der Erbauungszeit Anfang des 15. Jahrhunderts gilt als Wahrzeichen von Mengeringhausen.
 
* [[Kirche Mengeringhausen|St. Georg-Kirche]]; eine der schönsten gotischen Hallenkirchen Waldecks; der spitze, in sich schief verdrehte Turm aus der Erbauungszeit Anfang des 15. Jahrhunderts gilt als Wahrzeichen von Mengeringhausen.
  
* [[St. Peter und Paul Mengeringhausen]] (Dr.-Ohlendorf-Straße 19); die moderne Kirche in Zeltform liegt auf dem Schurrenberg zwischen dem Stadt­teil Mengeringhausen und der Umgehungs­straße B 252.
+
* [[St. Peter und Paul Mengeringhausen]] (Dr.-Ohlendorf-Straße 19); die moderne Kirche in Zeltform liegt auf dem Schurrenberg zwischen dem Stadt­teil Mengeringhausen und der Umgehungs­straße [[B 252]].
 +
 
 +
== Museum ==
 +
Dem [[Museum in Mengeringhausen|Museum "Haus und Handwerk"]] in Mengeringhausen ist das ehemalige Seilereigebäude (Am Viadukt) der Familie Nelle angeschlossen, die darin über 275 Jahre hinweg eine Seilerei betrieb. Das Gebäude, erbaut 1666 als [[Diemelsächsische Fachwerkhäuser|diemelsächsischen Ackerbürgerhaus]], ist ein Vierständerfachwerkbau mit aufgesetztem Speicherstock.
 +
 
 +
== Persönlichkeiten ==
 +
* [[Philipp Nicolai]], Pfarrer und Liedermacher
 +
* [[Henning Drescher]], Künstler
  
 
== Sehenswürdigkeiten ==
 
== Sehenswürdigkeiten ==
Dem [[Museum in Mengeringhausen]] ist das Seilereigebäude (Am Viadukt) der Familie Nelle angeschlossen, die darin über 275 Jahre hinweg eine Seilerei betrieb, die älteste in [[Nordhessen]].
+
* [[Burg Mengeringhausen]]
 +
* [[Kirche Mengeringhausen|St. Georg-Kirche]]
 +
* [[Mengeringhäuser Warte]] auf der [[Matzenhöhe]]
  
 
== siehe auch ==
 
== siehe auch ==
[[Bild:Wiki89.jpg|right|thumb|250px|Die Burg Mengeringhausen<br />(FOTO: VERJANS)]]
+
[[Bild:Wiki89.jpg|right|thumb|250px|Die Burg Mengeringhausen<br />''(Foto: Verjans)'']]
* [[Kirche Mengeringhausen]]
+
* [[Kloster Leiborn]]
* [[Burg Mengeringhausen]]
+
* [[Süsternhaus Mengeringhausen]]
  
 
== Wussten Sie schon ... ==
 
== Wussten Sie schon ... ==
... dass noch am 10. Juni 1897 in Mengeringhausen ein Viehmarkt stattfand? Unter anderem gab es damals auch eine Marktlotterie.
+
*... dass alle 7 Jahre in Mengeringhausen eins der größten historischen Schützefeste in Waldeck stattfindet? Das letzte Freischießen fand im Jahr 2007 statt.
 +
 
 +
* ... dass noch am 10. Juni 1897 in Mengeringhausen ein Viehmarkt stattfand? Unter anderem gab es damals auch eine Marktlotterie.
  
 
''Christian Meuser, Stadtarchivar Mengeringhausen''
 
''Christian Meuser, Stadtarchivar Mengeringhausen''
 +
  
 
== Weblinks ==
 
== Weblinks ==
* [http://bad-arolsen.active-city.net/city_info/anzeige/redaktionssystem/main/show.cfm?region_id=86&lang_id=1&id=7305&modul_id=5 Mengeringhausen]
 
 
* [http://www.stadt-mengeringhausen.de/ Stadt Mengeringhausen]
 
* [http://www.stadt-mengeringhausen.de/ Stadt Mengeringhausen]
 +
* [http://www.bad-arolsen.de/stadtportal/85-0-ortsteile.html Die Ortsteile von Bad Arolsen]
 
* [http://www.museen-in-hessen.de/museum/?id=209 Museum und Seilerei in Mengeringhausen]
 
* [http://www.museen-in-hessen.de/museum/?id=209 Museum und Seilerei in Mengeringhausen]
 
* [http://www.kath-kirche-bad-arolsen.de/db100.html Bilder St. Peter und Paul]
 
* [http://www.kath-kirche-bad-arolsen.de/db100.html Bilder St. Peter und Paul]
 
+
* [http://www.freischiessen-mengeringhausen.de/ Freischiessen Mengeringhausen]
  
  

Aktuelle Version vom 23. September 2013, 22:10 Uhr

Kirche in Mengeringhausen

Mengeringhausen ist mit etwa 3.800 Einwohnern der größte Stadtteil von Bad Arolsen im nordhessischen Landkreis Waldeck-Frankenberg.

Geschichte

Die Burg Mengeringhausen war im Besitz der Grafen von Waldeck.

Als Stadt Mengeringhausen wurde der Ort im Jahre 1234 erstmals urkundlich erwähnt.

Die im Jahr 1423 errichtete gotische Kirche wurde dem heiligen Georg geweiht.

Nachdem im Jahre 1500 Mengeringhausen durch Rabe von Canstein überfallen, geplündert und teilweise niedergebrannt worden war, entstand eine Stadtmauer mit Wehrtürmen.

Auf der Matzenhöhe wurde zum Ende des 19. Jahrhunderts eine "Warte" am Ort der ehemaligen "Mengeringhäuser Warte" neu errichtet und im Jahre 1882 eingeweiht. Diese Warte gehörte einst zu den Beobachtungstürmen der alten Stadt Mengeringhausen.

siehe auch: Zeittafel zur Geschichte von Mengeringhausen

Kirchen

Mengeringhausen an der Deutschen Fachwerkstraße
  • St. Georg-Kirche; eine der schönsten gotischen Hallenkirchen Waldecks; der spitze, in sich schief verdrehte Turm aus der Erbauungszeit Anfang des 15. Jahrhunderts gilt als Wahrzeichen von Mengeringhausen.
  • St. Peter und Paul Mengeringhausen (Dr.-Ohlendorf-Straße 19); die moderne Kirche in Zeltform liegt auf dem Schurrenberg zwischen dem Stadt­teil Mengeringhausen und der Umgehungs­straße B 252.

Museum

Dem Museum "Haus und Handwerk" in Mengeringhausen ist das ehemalige Seilereigebäude (Am Viadukt) der Familie Nelle angeschlossen, die darin über 275 Jahre hinweg eine Seilerei betrieb. Das Gebäude, erbaut 1666 als diemelsächsischen Ackerbürgerhaus, ist ein Vierständerfachwerkbau mit aufgesetztem Speicherstock.

Persönlichkeiten

Sehenswürdigkeiten

siehe auch

Die Burg Mengeringhausen
(Foto: Verjans)

Wussten Sie schon ...

  • ... dass alle 7 Jahre in Mengeringhausen eins der größten historischen Schützefeste in Waldeck stattfindet? Das letzte Freischießen fand im Jahr 2007 statt.
  • ... dass noch am 10. Juni 1897 in Mengeringhausen ein Viehmarkt stattfand? Unter anderem gab es damals auch eine Marktlotterie.

Christian Meuser, Stadtarchivar Mengeringhausen


Weblinks


Städte und Gemeinden im Landkreis Waldeck-Frankenberg
WappenWaldeckFrankenberg.jpg

Allendorf | Bad Arolsen | Bad Wildungen | Battenberg | Bromskirchen | Burgwald | Diemelsee | Diemelstadt | Edertal | Frankenau | Frankenberg (Eder) | Gemünden | Haina | Hatzfeld | Korbach | Lichtenfels | Rosenthal | Twistetal | Vöhl | Volkmarsen | Waldeck | Willingen