Mariae Namen Großalmerode: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Geschichte)
(Geschichte)
Zeile 24: Zeile 24:
 
Nach dem [[Zweiter Weltkrieg|Zweiten Weltkrieg]] kamen durch den Zuzug von Heimatvertriebenen vermehrt katholische Christen in die bis dahin protestantisch geprägte Region von Großalmerode.
 
Nach dem [[Zweiter Weltkrieg|Zweiten Weltkrieg]] kamen durch den Zuzug von Heimatvertriebenen vermehrt katholische Christen in die bis dahin protestantisch geprägte Region von Großalmerode.
  
Anfang der 1950-er Jahre entstand ein helles, modernes Kirchengebäude mit seitlich
+
Anfang der 1950-er Jahre wurde von der katholischen Kirchengemeinde ein helles, modernes Kirchengebäude mit seitlich gestelltem Glockenturm und mit einem großen Kreuz am Westgiebel errichtet.
gestelltem Glockenturm und mit einem großen Kreuz am Westgiebel.
+
  
 
Die Kirche entstand in der Jonasbach, Ecke Kasseler Straße, auf dem ehemaligen Gelände der Kistenfabrik Gustav A. Goebel.
 
Die Kirche entstand in der Jonasbach, Ecke Kasseler Straße, auf dem ehemaligen Gelände der Kistenfabrik Gustav A. Goebel.

Version vom 21. Dezember 2013, 22:07 Uhr

Die Katholische Kirche Marie Namen in Großalmerode wurde am wurde am 25. Juni 1953 geweiht.

Sie gehört heute zum Pastoralverbund " St. Gabriel " - Werra-Meißner.

Katholische Kirchengemeinde

Ansprechpartner und Sprechzeiten

Katholische Kirchengemeinde Mariae Namen Großalmerode

  • 37247 Großalmerode
  • Kasseler Str. 28
  • Pfarrsekretärin: Ursel Bielitzki
  • Tel.: (05604) 6389
  • Fax: (05604) 7103
  • Öffnungszeiten Pfarrbüro:
  • Di 16-18 Uhr
  • Fr 9.30-12.30 Uhr
  • www.mariänamen.de

Geschichte

Nach dem Zweiten Weltkrieg kamen durch den Zuzug von Heimatvertriebenen vermehrt katholische Christen in die bis dahin protestantisch geprägte Region von Großalmerode.

Anfang der 1950-er Jahre wurde von der katholischen Kirchengemeinde ein helles, modernes Kirchengebäude mit seitlich gestelltem Glockenturm und mit einem großen Kreuz am Westgiebel errichtet.

Die Kirche entstand in der Jonasbach, Ecke Kasseler Straße, auf dem ehemaligen Gelände der Kistenfabrik Gustav A. Goebel.

Pastoralverbund

Dem Pastoralverbund " St. Gabriel " - Werra-Meißner gehören neben der Pfarrgemeinde Mariae Namen Großalmerode als weitere Pfarreien an:

siehe auch

Weblinks