Marburg: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Elisabethkirche)
Zeile 4: Zeile 4:
 
== Elisabethkirche ==
 
== Elisabethkirche ==
 
In Marburg entstand im Mittelalter eine der bedeutendsten Wallfahrtskirchen in Deutschland. Die gotische Marburger Elisabethkirche wurde über dem Grab der heiligen [[Elisabeth von Thüringen|Elisabeth]] in den Jahren [[1235]] bis [[1283]] errichtet.
 
In Marburg entstand im Mittelalter eine der bedeutendsten Wallfahrtskirchen in Deutschland. Die gotische Marburger Elisabethkirche wurde über dem Grab der heiligen [[Elisabeth von Thüringen|Elisabeth]] in den Jahren [[1235]] bis [[1283]] errichtet.
 +
 +
Sie ist die älteste und eine der schönsten gotischen Kirchen Deutschlands. Die Grab- und Wallfahrtskirche der Heiligen Elisabeth wurde an der Stelle errichtet, an der sich einst das Hospital der mildtätigen ungarischen Königstochter befunden hatte.
  
 
== Schloss Marburg ==
 
== Schloss Marburg ==

Version vom 21. Februar 2009, 20:42 Uhr

Das Marburger Rathaus

Marburg ist eine Universitätsstadt in Hessen mit etwa 79.000 Einwohnern.

Elisabethkirche

In Marburg entstand im Mittelalter eine der bedeutendsten Wallfahrtskirchen in Deutschland. Die gotische Marburger Elisabethkirche wurde über dem Grab der heiligen Elisabeth in den Jahren 1235 bis 1283 errichtet.

Sie ist die älteste und eine der schönsten gotischen Kirchen Deutschlands. Die Grab- und Wallfahrtskirche der Heiligen Elisabeth wurde an der Stelle errichtet, an der sich einst das Hospital der mildtätigen ungarischen Königstochter befunden hatte.

Schloss Marburg

Das Marburger Schloss
(Foto: Wegst)

Das Marburger Schloss überragt die Stadt. Seine Ursrpünge liegen vermutlich vor dem 10. Jahrhundert, ab dem 12. Jahrhundert wurde es zur Zeit der Landgrafen von Thüringen ausgebaut und war seither mittelalterliche Burg, Festung und Residenz. Bauliche Veränderungen und Ergänzungen stammen insbesondere aus der Zeit der späten Gotik im 14. und 15. Jahrhundert und der Renaissance.

Im 19. Jahrhundert wurde die Anlage zeitweise als Strafanstalt genutzt. Heute ist hier das Marburger Universitätsmuseum für Kulturgeschichte untergebracht.

Universität Marburg

Die im Jahre 1527 gegründete Philipps-Universität hat die Stadt Marburg bekannt gemacht. Sie ist mit ca. 19.000 Studierenden und 3.400 Beschäftigten zugleich der größte Arbeitgeber in der Stadt und der Region.

siehe auch

Weblinks