Manfred Beilharz: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (12 Kategorie geändert)
Zeile 1: Zeile 1:
Intendant am [[Staatstheater Kassel|Kasseler Staatstheater]] von 1983-1991
+
'''Dr. Manfred Beilharz''' (* 13. Juli 1938 in Böblingen) ist ein deutscher Dramaturg und Intendant.
  
Beilharz verstand Theater als Ort, an dem gesellschaftliche Fragen verhandelt werden. Ein Umschlagplatz der Ideen schwebte dem promovierten Juristen vor. Das gelang im Schauspiel mit Klassikern und politischen Zeitstücken. Beilharz führte das [[tif]] und das [[theatercafé]] als Spielstätten ein und feierte Theaterfestivals. In der Oper setzte er mit Schoenbohms „Wagner”-Ring und mit Musicals Akzente. Neuen Schwung brachte [[1987]] der Musikchef [[Adam Fischer]].  
+
Beilharz war Intendant am [[Staatstheater Kassel|Kasseler Staatstheater]] von 1983 bis 1991.
  
== Links ==
+
Beilharz verstand Theater als Ort, an dem gesellschaftliche Fragen verhandelt werden. Ein Umschlagplatz der Ideen schwebte dem promovierten Juristen vor. Das gelang im Schauspiel mit Klassikern und politischen Zeitstücken. Beilharz führte das [[tif]] und das [[theatercafé]] als Spielstätten ein und feierte Theaterfestivals. In der Oper setzte er mit Schoenbohms "Wagner"-Ring und mit Musicals Akzente. Neuen Schwung brachte [[1987]] der Musikchef [[Adam Fischer]].
  
 +
== Links ==
 
* [http://www.staatstheater-kassel.de Offizielle Seite des Staatstheaters in Kassel]
 
* [http://www.staatstheater-kassel.de Offizielle Seite des Staatstheaters in Kassel]
  
[[Kategorie:Stadt Kassel/Person]] [[Kategorie:Stadt Kassel/Kunst und Kultur]]
+
[[Kategorie:Stadt Kassel/Person]]  
 +
[[Kategorie:Stadt Kassel/Kunst und Kultur]]

Version vom 13. November 2007, 01:39 Uhr

Dr. Manfred Beilharz (* 13. Juli 1938 in Böblingen) ist ein deutscher Dramaturg und Intendant.

Beilharz war Intendant am Kasseler Staatstheater von 1983 bis 1991.

Beilharz verstand Theater als Ort, an dem gesellschaftliche Fragen verhandelt werden. Ein Umschlagplatz der Ideen schwebte dem promovierten Juristen vor. Das gelang im Schauspiel mit Klassikern und politischen Zeitstücken. Beilharz führte das tif und das theatercafé als Spielstätten ein und feierte Theaterfestivals. In der Oper setzte er mit Schoenbohms "Wagner"-Ring und mit Musicals Akzente. Neuen Schwung brachte 1987 der Musikchef Adam Fischer.

Links