Lachclub

Aus Regiowiki
(Weitergeleitet von Lachclub Kassel)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Seit November 2000 existiert in Kassel ein Lachclub.

Geschichte

Der Lachclub wurde gegründet von dem Arzt Dr. Reinhard Hoffmann, der ihn mehrere Jahre lang leitete. Nach einigen Jahren löste sich dieser Lachclub aus persönlichen Gründen auf. Im November 2010 erfolgte eine Neugründung durch Norbert Kaiser und Hermann Bulle. Zuletzt leitete Hermann Bulle den Lachclub allein. Im April 2015 gab er die Leitung ab, seitdem wurde der Lachclub von Hartmut Schweiger und Eva Kilian geführt.

Organisation

Für die Teilnahme wird ein geringer Beitrag erbeten, um die Kosten für Flyer, Werbung, eine Spende für den kostenlos zur Verfügung gestellten Raum, Fortbildung der Leiter usw. verwendet wird. Den Lachclub führen die Leiter ehrenamtlich ohne Bezahlung, wie es alle Lachclub-Leiter tun. Eine Anmeldung oder eine Ausrüstung sind nicht notwendig. Der Lachclub trifft sich regelmäßig im Käthe-Richter-Haus im Kasseler Auefeld.

Obwohl die positiven Auswirkungen des Lachens bereits seit Jahrhunderten bekannt sind, beschäftigen sich Forscher erst seit Ende der 1970er-Jahre mit dem Lachen. Bekannt wurde der Wissenschaftsjournalist Norman Cousins. Er litt unter einer chronischen Erkrankung, die nicht heilbar war. Er lieh sich lustige Filme aus und konnte nach ausgiebigem Lachen Schmerzmittel reduzieren und die Erkrankung erfolgreich zurückdrängen. Dieses Wunder untersuchte der Stanford-Professor William Fry. Er gründete 1964 ein Institut zur Humorforschung (Gelotologie).

Ein homöopathischer Arzt in Mumbai (Bombay) kombinierte die Ergebnisse der Lachforschung mit Yogaübungen. Es handelt sich um Dr. Madan Kataria, der 1995 den ersten Lachclub weltweit in Mumbai gründete. In wenigen Jahren verbreitete sich diese Bewegung um den ganzen Globus, bis sie im Jahr 2000 auch in Kassel ankam. Heute gibt es über 10.000 Lachclubs in mehr als 80 Ländern der Welt, in denen viele hunderttausend Menschen nach diesem Prinzip lachen. Und in jedem Jahr werden es mehr. Lachyoga wurde in Deutschland im Jahr 2015 in ca. 170 Lachclubs ausgeübt.

Video: Lachclub in Kassel

Weblinks und Quellen