Kwatsch-Limonade

Aus Regiowiki
Version vom 12. November 2006, 16:12 Uhr von Gwkassel (Diskussion | Beiträge) (Link repariert)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Aus meiner Jugendzeit ist mir der Begriff "Kwatsch” noch präsent. Es handelte sich hier um eine Limonade mit Himbeer oder Waldmeistergeschmack. (Könnte es auch Johnnisbeergeschmack gewesen sein? Meine Mutter erzählte immer, dass sie beim Steinernen Schweinchen ein so genanntes Getränk mit Johannisbeergeschmack zu trinken pflegte)

Auf meinem Schulweg von Bettenhausen zur Unteren Karlsstraße gab es in der Leipziger Straße /Ecke Hafenstraße (vor der Elwe) eine Seltersbude. Hier wurde "Kwatsch" in Flaschen angeboten. Die Flasche kostete 15 Pfennig, war mit einer Glaskugel im Flaschenhals verschlossen. Zum Öffnen der Flasche wurde mit Hilfe eines Holzstössels diese Kugel nach unten gedrückt.

Von Lothar Rolwes, Untere Hamböhlstr. 3, 34320 Söhrewald