Kulturfabrik Salzmann: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (1. Formatierung)
Zeile 17: Zeile 17:
  
 
[[Kategorie:Stadt Kassel/Gastronomie und Nachtleben]][[Kategorie:Stadt Kassel/Kunst und Kultur]][[Kategorie:Stadt Kassel/Bauwerke]][[Kategorie:Stadt_Kassel/Stadtteil_Bettenhausen]]
 
[[Kategorie:Stadt Kassel/Gastronomie und Nachtleben]][[Kategorie:Stadt Kassel/Kunst und Kultur]][[Kategorie:Stadt Kassel/Bauwerke]][[Kategorie:Stadt_Kassel/Stadtteil_Bettenhausen]]
 +
[[Kategorie: Rauchverbot]]

Version vom 20. November 2007, 23:01 Uhr

Unter 'Salzmann' versteht der Kasseler heute die „Kulturfabrik Salzmann“ Factory in der Sandershäuser Straße in Bettenhausen.

Die Kulturfabrik wurde 1987 zur documenta VIII eingerichtet und bietet in den Räumlichkeiten des ehemaligen, um 1900 errichteten Fabrikgebäudes der Textilfirma Salzmann, vielfältige kulturelle Aktivitäten, Tanz, Theater, Workshops, Musikveranstaltungen, Ausstellungen, Filmfestivals sowie Disco.

Im Gebäude befinden sich ebenso Atelierwerkstätten sowie ein Einkaufsmarkt.

Zukünftige Nutzungs- und Entwicklungsmöglichkeiten werden immer wieder diskutiert.

Links