Kultur im Kasseler Osten

Aus Regiowiki
Version vom 3. Februar 2010, 15:45 Uhr von Dietmar (Diskussion | Beiträge) (Gemischter Chor 1861 Kassel-Bettenhausen e.V.)

Wechseln zu: Navigation, Suche

Liebe Leserinnen und Leser,

diese Seite ist im Aufbau, bitte berichtigen Sie Fehler - wenn Sie können selbst- oder wenden Sie sich an die Kulturfabrik Salzmann (siehe unten)


Ergebnisse der Meldebogen

Anders, Peter

34123 Kassel Sandershäuser Str. 34 Homepage:

Telefon: 0561 5790547 Telefax: Email: anderspeter@gmx.de


Bosch, Conny

34125 Kassel Sommerweg 5 Homepage:

Telefon: 0560570246 Telefax: Email: connybosch@freenet.de


Dege, Martin A.

34125 Kassel Hafenstr. 43 Homepage: http://www.madege.de

Telefon: 0561- Telefax: Email: dege@uni-kassel.de

Kunst und Kulturgenre: zeitgenössische Kunst

EASTSIDE GALLERY erhard scherpf

34123 Kassel Sandershäuser Str. 34 Homepage: http://www.eastside-gallery.de

Telefon: 0561-571803 Telefax: Email: info@eastside-gallery.de

Kunst und Kulturgenre: Fotografie

Mitglieder: Mitarbeiter gesamt: 2

Publikationen/Darstellungen: www.eastside-gallery.de Aktivitäten: wechselnde Ausstellungen mit Arbeiten zeitgenössischer Fotografen und Künstler, die mit dem Medium Fotografie arbeiten.

Zielgruppe: allgem. Kunst- + Kulturinteressierte

Räumlichkeiten: Studio für Industriewerbefotografie Erhard Scherpf in der Salzmannfabrik

Darstellungsorte: Studio für Industriewerbefotografie Erhard Scherpf in der Salzmannfabrik

Kosten: wechselnd nach Ausstellung bis zu 15.000 € Weitere Informationen auch zur ehemaligen Salzmannfabrik unter: http://www.salzmannfabrik.de

Ermer, Christine

34125 Kassel Hafenstr. 25 Homepage:

Telefon: 05671-5323 Telefax: Email:

Kunst und Kulturgenre: Installationen


Fachstelle Jugendberufshilfe/Jugendamt Kassel

34123 Kassel Mühlengasse 1 Homepage: Stadt Kassel

Telefon: Telefax: Email:

Anliegen, Aufgaben, Ziele: Beratung und Betreuung von jungen Arbeitslosen/Projektarbeit mit Schulen zur Mitglieder: Mitarbeiter gesamt: 112

Feste Mitarbeiter: 112

Publikationen/Darstellungen: Publikation des Kommunalen Jugendbildungswerkes

Treffen (wann, wo?): Beratungszeiten im Willi-Seidel-Haus: Mo., Mi., und Fr., von 9:00 - 12:00 und nach Vereinbarung

Aktivitäten: Berufswegeplanung mit arbeitslosen Jugendlichen, Berufsorientierung an Schulen, Einsatz ehrenamtlicher Berufspaten, Koordination der Jugendberufshilfe im Jugendamt

Zielgruppe: Jugendliche und junge Erwachsene bis 25 Jahre, Schülerinnen und Schüler. Angebote für das gesamte Stadtgebiet

Räumlichkeiten: Räume im Willi-Seidel-Haus


Freiwillige Feuerwehr Bettenhausen/Forstfeld

34123 Kassel Faustmühlenweg 31 Homepage:

Telefon: 0561-516300 Telefax: Email: http://www.feuerwehr-forstfeld.de

Anliegen, Aufgaben, Ziele: Brandschutz und Hilfeleistung in der Stadt Kassel so wie die Kameradschaftspflege

Mitglieder: 100 Mitarbeiter gesamt: 100

Publikationen/Darstellungen: Osterfeuer in Forstfeld / Tag der offenen Tür

Treffen (wann, wo?): Aktive jeden Freitag 18:00 Uhr, Jugendfeuerwehr jeden Donnerstag 18:00 Uhr

Aktivitäten: Übungen zur sicheren Arbiet bei Einsätzen, Wettkämpfe, Sport, Vereinsfahrten, Vereinsfeiern, etc.

Galerie 3A

34125 Kassel Salztorstraße Homepage: http://www.galerie-aaa.de/

Gemischter Chor 1861 Kassel-Bettenhausen e.V.

34123 Kassel, Agathofstr. 48 Homepage:

Telefon: 0561-51 45 24 (Elisabeth Leister), Telefax: 0561-816 7247, Email: dietmar@pfuetz.de

Kunst und Kulturgenre: Chorgesang (Sopran, Alt, Tenor, Bass)

Anliegen, Aufgaben, Ziele: Pflege und Verbreitung des Laien-Chorgesangs in den Stadtteilen Bettenhausen und Forstfeld

Mitglieder: 32 singende und 13 passive Mitglieder. Mitarbeiter gesamt: 4 Vorstandsmitglieder, 1 Chorleiterin

Feste Mitarbeiter: 1 Chorleiterin Publikationen/Darstellungen: siehe unter http://www.agathof.de /Angebote/Bildung und Kultur

Treffen (wann, wo?): Chorprobe jeden Dienstag von 19:30-21:00 Uhr im Stadtteilzentrum Agathof, Agathofstr. 48, 34123 Kassel-Bettenhausen

Aktivitäten: siehe unter http://www.agathof.de /Angebote/Bildung und Kultur

Zielgruppe: An alle sangesfreudigen Menschen

Räumlichkeiten: Jakobuskirche, St. Kunigundis-Kirche, Marienkirche, Bürgersaal des Rathauses,St. Elisabeth-Kirche.

Kosten: Je nach Art unseres Auftritts erfolgt dieser gratis, auf Spendenbasis, Verhandlungsbasis oder bei eigenen Konzerten mit Eintrittsgeld.

Highlights: Chormusikalische Gestaltung von Gottesdiensten in Jakobuskirche, Marienkirche, des Sommerfestes der Seniorenwohnanlage Lindenberg sowie zum alljährlichen "Tag der Heimat" im Bürgersaal des Rathauses in Kassel und Beteiligung an den regelmäßigen Konzerten der "Sängergruppe Kassel-Stadt e.V." in der St. Elisabeth-Kirche sowie am 15.02.09 in dem Konzert "Ein Jahr, ein Tag, ein Leben" von René Kollo in der Kreuzkirche.

Da der Chor im Jahre 2011 150 Jahre alt wird, haben die Vorbereitungen für das im Herbst 2011 unter dem Motto "Bunter Melodienreigen" in der St. Kunigundis-Kirche stattfindende Jubiläumskonzert bereits begonnen.

Projektideen: Schaffung einer gemeinsamen Termindatei für Kulturschaffende im Kasseler Osten.

Ittner, Sonja

34125 Kassel Sommerweg 5 Homepage:its-art.com

Telefon: 0561- Telefax: Email: sonja.ittner@web.de

Kunst und Kulturgenre: Fotografie

Joseph-von-Eichendorff-Schule

Kooperative Gesamtschule mit Ganztagsangeboten, Club of Rome-Schule

Vorträge, Musikveranstaltungen, Theater

Umfassende Informationen und Bilder finden Sie in der Schulwebsite: [1]

Kurzporträt hier in der Regiowiki: Joseph-von-Eichendorff-Schule

Joseph-von-Eichendorff-Schule - GALERIE 108

34123 Kassel Eichwaldstr. 108 Homepage: http://www.jves.de

Telefon: 0561-920033- Telefax: 0561- Email: schulleitung@jves.de r.henze@jves.de

Kunst und Kulturgenre: Galerie für Kunstausstellungen

Anliegen, Aufgaben, Ziele: Organisation und Durchführung von Ausstellungen mit Werken regionaler bildender Künstler

Mitglieder: 15-20 SchülerInnen der jeweiligen Klasse

Feste Mitarbeiter: Rainer Henze als Galerieleiter

Publikationen/Darstellungen: In der Presse zu den jeweiligen Ausstellungen Homepage der Schule

Treffen (wann, wo?): Im Rahmen des Unterrichts in der J.-v.-Eichendorff-Schule vor und nach einer Ausstellung

Aktivitäten: SchülerInnne der jeweiligen Klasse H10 planen in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Künstler die Ausstellungen, bauen sie auf und gestalten die Vernissagen. 2-3 Ausstellungen pro Schuljahr finden statt

Zielgruppe: An die Schulgemeinden der J.-v.-Eichendorff-Schule, Menschen im Stadtteil, Menschen in der Stadt und der Region

Räumlichkeiten: Cafeteria der Schule als Ausstellungsraum für Gemälde und Innehof für Skulpturen

Kosten: Werbung (Plakate, Einladungen), Kleinmaterial (Lampen, Schnüre, Haken usw.)

Highlights: Jede unserer bisherigen 24 Ausstellungen war ein Highlight.

Projektideen: Welche Möglichkeiten gibt es, um mehr Bettenhäuser Bürger anzuregen, sich unsere Ausstellungen anzusehen

Kinder- und Jugendbüro

34125 Kassel Mühlengasse 1 Homepage: http://www.kinderundjugendbuero.de

Telefon: 0561- Telefax: 0561- Email: tina.malorny@t-online.de

Anliegen, Aufgaben, Ziele: Kinder- und jugendfreundliches Kassel

Mitarbeiter gesamt: 8 (Kinderbüro und Kommunales Jugendbildungswerk

Publikationen/Darstellungen: Broschüre: Kinder verändern Kassel, Dokumentation zur Beteiligungsprojekten, Flyer

Treffen (wann, wo?): 1 x jährlich Jugendforum, 1 x monatlich im Willi-Seidel-Haus (Moderatorenkonferenz)

Aktivitäten: Kinder- und Jugendbeteiligung bei allen Projekten, die die Intgeressen von Kindern und Jugendlichen berühren

Zielgruppe: Kinder und Jugendliche

Räumlichkeiten: Für Konferenzen, Foren das Willi-Seidel-Haus

Highlights: 10-jähriges Jubiläum mit Ausstellung im Rathaus 2003

Kohlhaase, Ellen

34123 Kassel Sandershäuser Str. 34 Homepage:

Telefon: 056755175 Telefax: Email: atelier-e.kohlhaase@gmx.de

Kulturfabrik Salzmann e.V.

34123 Kassel Sandershäuser Straße 34 Homepage: http://www.kulturfabrik-kassel.de

Telefon: 0561-572542 Telefax: 0561-571127 Email: info@kulturfabrik-kassel.de

Kunst und Kulturgenre: Theater, Musik, Tanz, sowie sämtliche erdenklichen Formen von aktiver Kunst und Kultur

Anliegen, Aufgaben, Ziele: Erweiterten Kulturbegriff umsetzen durch Förderung von Kunst und Pflege von Kulturwerten

Mitglieder: 45 Mitarbeiter gesamt: 8

Feste Mitarbeiter: 1/2 feste Stelle

Publikationen/Darstellungen: www.kulturfabrik-kassel.de

Broschüre: Salzmann Gestern Heute Morgen, 1999

Treffen (wann, wo?): Nach Absprache

Aktivitäten: Jugend-, Schul- und Studententheaterabende, Musikbühne der Region (Nachwuchsförderung), klassische Liederabende, Ausstellungen, int.Gastspiele, kulturpädagogische Arbeiten, Stadtteilfeste.

Zielgruppe: Das Projekt richtet sich an Menschen jeder Altersgruppe aus allen Sozialen Schichten unabhängig Ihrer Herkunft

Räumlichkeiten: 2. OG, Sandershäuserstr. 34. Für Veranstaltung wird der Theaterraum durch tageweise Anmietung genutzt.

Darstellungsorte: ja siehe 10, Dorfplatz Bettenhausen/Forstfeld öffentlicher Raum

Kosten: Fixkosten, Betriebskosten, Mietkosten

Highlights: FreeFlowFestival, Poetry Slams, Haussession, JamJam, Afro Carribean Dance Nights, Trashfilmfestival, Musikerflohmarkt, Gastspiele, Internationaler Jugendkulturaustausch, Jugendzukunftskonferenz, Internationales Tanzfestival

Projektideen: Gemeinsame Projekte, Website, Veranstaltungen zur Darstellung der Kunst und Kultur im Kasseler Osten.

Losseatelier" Mechthild Poschlod: Keramik, Fritz Th. Röbbing:

34123 Kassel Biegenweg 2 Homepage:

Telefon: 0561-282835 Telefax: Email: losseatelier@gmx.de

Kunst und Kulturgenre: Bildende Kunst, Keramik, Malerei, Kurse

Mitglieder: 2 Mitarbeiter gesamt: 2

Zielgruppe: Kursangebote für Kinder und Erwachsene

Räumlichkeiten: 70 m²

Projektideen: Vernetzung von Kulturschaffenden und anderen Einrichtungen im Kasseler Osten

Marienkirche Bettenhausen

Kinderchor "Regenbogenchor"

Zur Zeit besuchen 25 Kinder im Alter von 5 bis 9 Jahren den Regenbogenchor. Neben zahlreichen Aufführungen wie beispielsweise beim Herstball des Sportvereins in der Eichendorffschule und bei einem Benefizkonzert der Kinderkrebshilfe im Bürgerhaus Kaufungen, treffen sich die Kinder jeden Dienstag von 17.00-17.45 Uhr zur Chorprobe.

Der Chor gestaltet zeitweise den Gottesdienst mit.

Ansprechperson ist die Leiterin des ev. Kindergartens, Frau Goßmann (0561/571248)


Miltchev, Milen

34123 Kassel Leipziger Str. 234 Homepage:

Telefon: 01794301493 Telefax: Email: miltchev@gmx.de


Mülleneisen, Liz

34123 Kassel Sandershäuser Str. 34 Homepage:

Telefon: 0561- Telefax: Email: liz.mülleneisen@web.de

Kunst und Kulturgenre: Malerei


Peter Tippmann

34123 Kassel Drahtmühlenweg 21 Homepage:

Telefon: 0561 5 10 23 Telefax: 5 10 23 22 Email: ubtippmann@t-online.de

Projektideen: "Künstlerbörse" bei der sich Künstler und potentielle Sponsoren treffen; Gespräche mit Eigentümern leerstehender Objekte, um sie gegebenenfalls für kleinere und größere Ausstellungen zu nutzen.


Rockbüro Kassel e.V., gemeinnütziger Verein

34123 Kassel Sandershäuserstr. 34 Homepage: http://www.rockbuero-kassel.de

Telefon: 0561-578560 Telefax: Email: mail@rockbuero-kassel.de

Kunst und Kulturgenre: Förderung der Jugend-Musik-Kultur

Anliegen, Aufgaben, Ziele: Förderung der hiesigen und regionalen Musikszene durch Bereitstellung von Proberäumen Mitglieder: 30

Publikationen/Darstellungen: http://www.rockbuero-kassel.de

Treffen (wann, wo?): Mitgliederversammlungen nach Absprache sowie regelmäßige Vorstandtstreffen. Derzeit häufiger wegen Einbau einer Brandmeldeanlage

Aktivitäten: Förderung der Jugend-Musik-Kultur - hauptsächlich durch Verwaltung und Organisation des Projektes "Musikbunker Agathofstraße"

Zielgruppe: hauptsächlich richtet sich das Projekt an jugendliche MusikerInnen mit geringem Einkommen.

Räumlichkeiten: Musikbunker Agathofstrasse - Agathofstrasse 48a, 34123 Kassel

Kosten: Verwaltung des Bunkers, Telekom, Internetzugang, Büromiete, Kosten für den bunker (NK, Kanal, Reinigung, Wartung usw.), allgemeine Verwaltungskosten Büro (Material usw.)

Highlights: Crossover Hessen, Rockumenta, Animal bizarre, Kantine des Ostens (In Kooperation mit der Kulturfabrik Salzmann), und seit einigen Jahren 1x im Jahr der Bandcontest

Projektideen: Gemeinsame Projekte, Website und Veranstaltungen zur Darstellung der Kunst und Kultur im Kasseler Osten

Rössing, Fritz Th.

34123 Kassel Biegenweg 2 Homepage:

Telefon: 0561-282835 Telefax: Email:


Ruf, Carola

34117 Kassel Karthäuserstr. 5 Homepage: http://www.carolaruf.de

Telefon: 0561-711649 Telefax: Email: info@carolaruf.de

Kunst und Kulturgenre: Objekte und Installationen


Anliegen, Aufgaben, Ziele: Atelier

Publikationen/Darstellungen: Div. Katalogbeteiligungen

Aktivitäten: Künstlerische und kuratorische Tätigkeiten

Schule Am Lindenberg

Jährliche Veranstaltungen

  • Weihnachtsfeier in der Immanuel-Kirche am Montag nach dem 4. Advent, 18:00 Uhr
  • TAL (Theater am Lindenberg), Ende Februar


Kulturarbeit innerhalb der Ganztagsschule

  • Musik (Chor, Instrumentalkreis, Flötengruppe)
  • Kunst und Kulissen-AG im Schulhaus, Ausstellungscharakter
  • Bücherei
  • Theater, Rollenspiel

Ansprechpartner ist Frau Hücker, Schulleiterin (Tel.: 51 28 42), EMail: sekretariat@lindenberg.ksan.de

Musik: Frau Rosenboom

Schulze, Heiko

Homepage: http://www.ceracmicsculptures.de

Telefon: Telefax: Email:

Stadtteilzentrum Agathof

34123 Kassel Agathofstr. 48 Homepage: http://www.Agathof.de

Telefon: 0561 - 57 24 Telefax: Email: stadtteilzentrum-agathof@t-online.de

Kunst und Kulturgenre: Wir sind: Eine Anlauf- und Beratungsstelle für Fragen des Älterwerdens, eine Bildungs- und

Anliegen, Aufgaben, Ziele: Förderung von Begegnung und Konten, Austausch zwischen den Generationen, Chancen des

Mitglieder: 19/<55 Mitarbeiter gesamt: 15

Feste Mitarbeiter: 1

Publikationen/Darstellungen: Flyer der über die ca. 50 unterschiedlichen Angebote informiert - Buch: Das Haus Agathofstr. 48 erzählt aus seiner 100jährigen Geschichte - Zwei Stadtteilkalender (für 1990 u. 2000) - Ton Dia Schau:

Treffen (wann, wo?): zwischen 10.00 Uhr und 22.00 Uhr, im Stadtteilzentrum Agathof, Agathofstr. 48 aber auch inder Turnhalle der Losseschule, Hallenbad Ost, Haus der Jugend, an der Turnhalle der Eichendorffschule.

Zielgruppe: An Alle die Interesse an den jeweiligen Angebot haben, oder die ihre eigenen Ideen und Wünsche einbringen möchten. Gerne entwickel wir ein neues Angebot mit der Ideengeberin gemeinsam.

Räumlichkeiten: Ein Saal mit ca. 120m², Gruppenräume, PC-Raum, Gymnastikraum, Büroräume.

Darstellungsorte: Saal mit ca. 120 m²

Kosten: Für die Teilnahme an Gruppenangeboten von 1 € monatlich bis 100 € für für 10 Treffen; Für die private Raumnutzung bis 125 €

Highlights: Darstellung der Stadtteilgeschichte durch die Produktionen der Gruppe "Bettenhausen früher und heute" - Die preisgekrönten Produktionen der Videogruppe - Spenden der Handarbeitsgruppen an Kindergärten - Teilnahme am EU-Projekt "Erinnerungen Raum geben"

Theater am Fluss e.V.

Homepage: http://www.theater-am-fluss.de

Telefon: Telefax: Email:

Kunst und Kulturgenre: Schauspiel

Anliegen, Aufgaben, Ziele: Mit den ProjektteilnehmerInnen ein Theaterstück ausarbeiten und zur Aufführung bringen (4-8

Mitglieder: ca. 15 Personen Mitarbeiter gesamt: Regisseur bekommt Aufwandsentschädigung


Publikationen/Darstellungen: nur Homepage

Treffen (wann, wo?): wöchentlich im Haus der Jugend

Aktivitäten: Theaterstück proben, Öffentlichkeitsarbeit, Vereinsdinge etc.

Zielgruppe: Mitarbeit an der Schauspielgruppe ist grundsätzlich für alle Personen möglich, die in die Projektgruppe passen und Theatererfahrung haben

Räumlichkeiten: Wir proben in den Räumlichkeiten der Schauspielschule

Kosten: Aufwandsentschädigung für Regisseur, Kosten für Requisite, Bühnenbild und Öffentlichkeitsarbeit, Miete für Aufführungsort, Gebühren (Gema, Verlag der Autoren etc.)

Highlights: Jährliche Aufführungen, bisher: "Heilige Johanna der Schlachthöfe", "Nachtasyl", "ein Experiment mit einer Luftpumpe", "Katzelmacher", "Unschuld", "Um die Wurst"

Projektideen: Freie Theatergruppen sollten kostenlose Bühnenbenutzung ermöglicht werden gegen Kostenbeteiligung bei den Einnahmen.

Urlen Druck und Verlag

34123 Kassel Radestr. 4 Homepage: http://www.urlen.de

Telefon: 0561- Telefax: 0561- Email: verlag@urlen.de

Kunst und Kulturgenre: Buchgestaltung, Druck, Verlag

Anliegen, Aufgaben, Ziele: Kleine und mittlere Auflagen zu erschwinglichen Preisen

Mitglieder: Mitarbeiter gesamt: 1

Zielgruppe: Menschen, die ihre Geschichte veröffentlichen wollen

Räumlichkeiten: Radestr. 4

Highlights: Forstfelder Geschichte[n]

Projektideen: Gemeinsame Präsentation der Kulturschaffenden im Kasseler Osten

Weyel, Eberhard

34123 Kassel Sandershäuser Str. 34 Homepage:

Telefon: 0561 3161497 Telefax: Email: handyweyel@web.de

Kunst und Kulturgenre: Malerei, Fotografie

Wolf, Eugen

34123 Kassel Sandershäuser Str. 34 Homepage:

Telefon: 0561-577654 Telefax: Email:

Kunst und Kulturgenre: Skulpturen, Installationen


Zirkus Buntmaus (im Willi-Seidel-Haus)

34125 Kassel Mühlengasse 1 Homepage: http://www.zirkutopia.de

Telefon: 0561-787-5240 Telefax: 0561- Email: zirkus.buntmaus@stadt-kassel.de

Kunst und Kulturgenre: Zirkus

Anliegen, Aufgaben, Ziele: Integration von behinderten Kindern und Jugendlichen in Freizeit und Bildungsangebote

Mitglieder: ca. 40/ ca. 15 Mitarbeiter gesamt: ca. 15

Feste Mitarbeiter: 5

Publikationen/Darstellungen: 5

Treffen (wann, wo?): Mo 16-17 Uhr, 12 bis 16 Jahre, Die 16-18 Uhr Schulkinder bis 12, Mi 15:30-17:30 16 bis Schulzeitende, Do 16-18 Uhr Schulkinder bis 12, kein Angebot während der Ferien, Willy Seidel Haus

Aktivitäten: außerschulisches Freizeit- und Bildungsangebot für behinderte und nicht behinderte Kinder und Jugendliche aus der Stadt Kassel.

Zielgruppe: behinderte und nicht behinderte Kinder und Jugendliche

Räumlichkeiten: Büro und 2 Trainingsräume im Willi-Seidel-Haus

Kosten: 15,- monatl. für Teilnehmer

Highlights: viele kleine und größere Auftritte, 1x jährlich großes Zirkus Sommercamp

Sammlung der Darstellungsorte

Häschenplatz

Kreuzung Forstbachweg, Ochshäuser Str.

Häschenskulptur, Brunnen

Kleine Open-Air-Veranstaltungen, wie z. B. Maibaum, Weihnachtsbaum, keine Toiletten

Größere Veranstaltungen sind möglich, wenn Nordzweig des Forstbachweges gesperrt werden, auf dem Platz kann ein kleineres Zelt errichtet werden, EDEKA-Getränkeparkplatz kann evtl. an Feiertagen mitbenutzt werden.


Wahlebachgrünzug

Open-Air-Veranstaltungen im kleineren Rahmen, wie z. B. Osterfeuer

Keine Toiletten, Wasseranschluss möglich, kein Strom

Festzelt könnte aufgebaut werden


Turnhalle der Schule Am Lindenberg

Wissmannstr., Forstfeld

Bühne, ca. 100 qm, Vorhang, Bestuhlung mit ca. 200 Stühlen möglich, Klapptische

Schulverwaltungsamt


Haus Forstbachweg

Forstbachweg 16 c

Ausgebaute Kellerräume, stehen Forstfelder Vereinen zur Verfügung

Kleine Küche, Lautsprecheranlage, ca. 150 qm, teilbar, Anmeldung beim Hausmeister Stephan Kleinert, Tel.: 9 20 92 34 Kostenlos

Hinter dem Haus Forstbachweg größeres Gelände, auf dem bereits eine Kirmes mit Festzelt und Fahrgeschäften stattfand.


Willi-Seidel-Haus

Auskunft bei Herrn Stark, 787-5148


Werkhof Unterneustadt / Nachbarschaftstreff Unterneustadt

Kleiner Gemeinschaftsraum für den Stadtteil, der von den Vereinen "1. Werkhof Unterneustadt e.V." und "Hand in Hand e.V." für verschiedenste Veranstaltungen genutzt wird. Prinzipiell steht der Raum aber jedem Quartiersbewohner zur privaten Nutzung offen. Der Raum umfasst ca. 30 m2, Tische/Stühle für 20 Personen, eine kleine Teeküche und eine barrierefreie Toilette.


Stadtteiltreffpunkt Forstfeld

Steinigk-Str. 23

Das Forstfeld ist um eine Attraktivität reicher. Anfang Oktober wurde dort offiziell ein Stadtteiltreffpunkt, der von mehreren Trägern betrieben wird, eröffnet. „In der zunehmenden Anonymität unserer Gesellschaft ist es wichtig, Menschen Anlaufpunkte zu liefern, in denen sie Kontakte knüpfen und sich selber als Teil einer Gemeinschaft erleben können“, erläutert Peter Ley, Geschäftsführer der Gemeinnützigen Wohnungsbaugesellschaft der Stadt Kassel (GWG). ... Aus diesem Grund stellt die GWG in der Steinigkstraße 23 kostenlos Räumlichkeiten als Quartier für den Treffpunkt zur Verfügung.

Der Treffpunkt hat einen Tagungsraum für ca. 25 Personen. Es steht weiterhin eine Küche und eine Toilette zur Verfügung. Inzwischen wurde der Stadtteiltreffpunkt um eine ehemalige 'Gästewohnung' im ersten Stock erweitert. In Parterre steht nach wie vor der Versammlungsraum mit der Küche zur Verfügung, im 1. Stock gibt es 2 Räume mit gemütlichen Sitzmöbeln und einer Küche. Gemütliche oder themenbezogene Gruppentreffen sind nach Absprache möglich, Familienfeiern leider nicht. Mittwochs von 10 - 12 Uhr wird für 2 € ein Frühstück angeboten und Donnerstags ab 12 Uhr ein warmes Mittagessen.

Auskünfte erteilt Ortsvorsteherin Hannelore Diederich, 0561-514420 --Falk D. Urlen 12:10, 24. Jun. 2009 (UTC)