Korbacher Stadtbrand von 1664

Aus Regiowiki
Version vom 29. Juli 2014, 16:04 Uhr von Dbackovic (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „Am 8. Mai 1664 brannten in Korbach zwei Drittel aller Häuser der Hansestadt im Kreis Waldeck-Frankenberg. 198 Häuser und Scheunen fielen den Flammen…“)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Am 8. Mai 1664 brannten in Korbach zwei Drittel aller Häuser der Hansestadt im Kreis Waldeck-Frankenberg. 198 Häuser und Scheunen fielen den Flammen zum Opfer. 615 Einwohner verloren durch das Feuer ihr Hab und Gut und wurden dadurch obdachlos.

Überreste

Das Rathaus der heutigen Kreisstadt wurde damals fast komplett vernichtet. Aus der Zeit vor dem großen Brand ist heute neben den Steinhäusern nur noch das frühere Schwalenstöcker'sche Haus im Katthagen erhalten.

siehe auch

Weblinks und Quellen