Kloster Corvey: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
 
Das '''Kloster Corvey''' ist eine ehemalige Benediktinerabtei an der [[Weser]] nahe der Stadt Höxter im heutigen Bundesland [[Nordrhein-Westfalen]]. Die Grundherrschaft des ehemaligen Klosters erstreckte sich bis in das heutige [[Nordhessen]] hinein, auch in den Bereich nördlich der [[Diemel]].
 
Das '''Kloster Corvey''' ist eine ehemalige Benediktinerabtei an der [[Weser]] nahe der Stadt Höxter im heutigen Bundesland [[Nordrhein-Westfalen]]. Die Grundherrschaft des ehemaligen Klosters erstreckte sich bis in das heutige [[Nordhessen]] hinein, auch in den Bereich nördlich der [[Diemel]].
  
Im Besitzverzeichnis über die an das Kloster übertragenen Güter sind Besitzungen im [[Diemel]]tal unter anderem in den Orten [[Deisel]], [[Stammen]], [[Hümme]], [[Eberschütz]], [[Ostheim]] und [[Haueda]] zu finden.
+
Im Besitzverzeichnis über die an das Kloster übertragenen Güter sind Besitzungen im [[Diemel]]tal unter anderem in den Orten [[Deisel]], [[Stammen]], [[Hümme]], [[Eberschütz]], [[Ostheim (Liebenau)|Ostheim]] und [[Haueda]] zu finden.
  
 
== Weblinks ==
 
== Weblinks ==

Version vom 28. Februar 2009, 02:47 Uhr

Das Kloster Corvey ist eine ehemalige Benediktinerabtei an der Weser nahe der Stadt Höxter im heutigen Bundesland Nordrhein-Westfalen. Die Grundherrschaft des ehemaligen Klosters erstreckte sich bis in das heutige Nordhessen hinein, auch in den Bereich nördlich der Diemel.

Im Besitzverzeichnis über die an das Kloster übertragenen Güter sind Besitzungen im Diemeltal unter anderem in den Orten Deisel, Stammen, Hümme, Eberschütz, Ostheim und Haueda zu finden.

Weblinks