Klinikum Kassel: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
Die '''Klinikum Kassel''' (mit dem Kinderkrankenhaus [[Park Schönfeld]]) gehört heute zur „Gesundheit Nordhessen Holding AG“, mit rund 4.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einer der grossen Arbeitgeber in der Region.  
+
Die '''Klinikum Kassel''' (mit dem [[Kinderkrankenhaus Park Schönfeld]]) gehört heute zur „Gesundheit Nordhessen Holding AG“, mit rund 4.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einer der grossen Arbeitgeber in der Region.  
  
 
Zur Holding gehören weiterhin die [[Kreisklinik in Hofgeismar]], die Kreiskliniken in [[Helmarshausen]] und [[Wolfhagen]], das Krankenhaus [[Bad Arolsen]], Reha-Zentren, Seniorenwohnanlagen und ein ambulanter Pflegedienst.  
 
Zur Holding gehören weiterhin die [[Kreisklinik in Hofgeismar]], die Kreiskliniken in [[Helmarshausen]] und [[Wolfhagen]], das Krankenhaus [[Bad Arolsen]], Reha-Zentren, Seniorenwohnanlagen und ein ambulanter Pflegedienst.  

Version vom 17. Januar 2009, 21:39 Uhr

Die Klinikum Kassel (mit dem Kinderkrankenhaus Park Schönfeld) gehört heute zur „Gesundheit Nordhessen Holding AG“, mit rund 4.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einer der grossen Arbeitgeber in der Region.

Zur Holding gehören weiterhin die Kreisklinik in Hofgeismar, die Kreiskliniken in Helmarshausen und Wolfhagen, das Krankenhaus Bad Arolsen, Reha-Zentren, Seniorenwohnanlagen und ein ambulanter Pflegedienst.

Geschichte

Im März 1949 wurde der erste Abschnitt des Stadtkrankenhauses in der Kasseler Mönchebergstraße abgeschlossen. Damit hatte die Zahl der zur Verfügung stehenden 1200 Betten den Vorkriegsstand erreicht.

Auch in den Jahren danach wird der Wiederaufbau des Stadtkrankenhauses am Möncheberg besonders gefördert. Neben dem Hörsaal mit Speiseraum für 200 Schwestern wird 1952 noch ein Schwesternhaus mit 130 Betten errichtet und der erste Bauabschnitt zu einem großen Gebäude für die Chirurgie mit Operationssaal im Rohbau fertiggestellt.

siehe auch

Weblink