Kleinalmerode: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Zeile 1: Zeile 1:
 
'''Kleinalmerode''' ist ein Stadtteil der [[Nordhessen|nordhessischen]] Kleinstadt [[Witzenhausen]] im [[Werra-Meißner-Kreis]] mit etwa 925 Einwohnern.
 
'''Kleinalmerode''' ist ein Stadtteil der [[Nordhessen|nordhessischen]] Kleinstadt [[Witzenhausen]] im [[Werra-Meißner-Kreis]] mit etwa 925 Einwohnern.
 +
 +
== Geschichte ==
 +
Kleinalmerode wurde erstmals im Jahr [[1150]] als "Burchalmerod" urkundlich erwähnt.
  
 
== Weblinks ==
 
== Weblinks ==
* [http://www.witzenhausen.de/ Witzenhausen]
+
* [http://www.witzenhausen.de Offizielle Internetseite der Stadt Witzenhausen]
* [http://www.kirschenstadt.de www.kirschenstadt.de (mit Webcam)]
+
* [http://www.kirschenland.de/ Kirschenland, Tourist-Information der Stadt Witzenhausen]
+
 
+
 
+
  
  
{{Navigation Werra-Meißner-Kreis}}
+
{{Navigation Stadtteile Witzenhausen}}
  
 +
[[Kategorie:Nordhessen]]
 
[[Kategorie:Werra-Meißner]]
 
[[Kategorie:Werra-Meißner]]
 +
[[Kategorie:Witzenhausen]]

Version vom 12. Januar 2008, 04:16 Uhr

Kleinalmerode ist ein Stadtteil der nordhessischen Kleinstadt Witzenhausen im Werra-Meißner-Kreis mit etwa 925 Einwohnern.

Geschichte

Kleinalmerode wurde erstmals im Jahr 1150 als "Burchalmerod" urkundlich erwähnt.

Weblinks


Stadtteile der Stadt Witzenhausen
Wiki430.jpg

Albshausen | Berlepsch-Ellerode-Hübenthal | Blickershausen | Dohrenbach | Ellingerode | Ermschwerd | Gertenbach | Hubenrode | Hundelshausen | Kleinalmerode | Neuseesen | Roßbach | Unterrieden | Wendershausen | Werleshausen | Witzenhausen | Ziegenhagen