Kirche in Lohre

Aus Regiowiki
Version vom 25. Februar 2012, 19:22 Uhr von Henner P. (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Kirche in Lohre

Lohre war im Mittelalter im Besitz der Landgrafen von Hessen. Im Jahr 1430 wurde Lohre Reinhard von Dalwigk als Lehen gegeben, zuvor war es Lehen der Familie Hund von Holzhausen, bis zu deren Austerben.

Die Kirche von Lohre unterstand dem Dekanat in Gensungen und war eine Filiale der Kirche von Niedermöllrich.

siehe auch

Weblinks