Kirchbauna: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Radwandern)
Zeile 66: Zeile 66:
  
 
== Radwandern ==
 
== Radwandern ==
* [[Rund um das Volkswagenwerk]]
+
* [[Fulda-Radweg]]
 +
* [[Rund um das Volkswagen-Werk]]
  
 
==siehe auch==
 
==siehe auch==

Version vom 9. Mai 2008, 13:50 Uhr

Baunatal - Kirchbauna
Baunatal kichbauna poepperl,jpg.jpg

Kirchbauna ist ein Stadtteil von Baunatal.

Geschichte

Die Kirche von Kirchbauna

Der Ort an der Bauna wurde im Mittelalter überragt von der mittelalterlichen Wehrkirche, die damals auch Zufluchtsstätte war. Die Kirche von Kirchbauna in ihrer heutigen Form mit Resten der Wehrmauer wurde 1773 gebaut. Sie war ehemals Sitz des Kirchspiels Kirchbauna mit den Kirchengemeinden von Kirchbauna, Altenbauna, Rengershausen und Hertingshausen (bis ca. 1950). Zeugnisse über die Bewohner des Orts im 17. und 18. Jahrhundert finden sich in dem ab 1595 vorhandenen Kirchenbuch des Kirchspiels.

Zur Zeit des Königsreichs Westphalen unter dem Bruder Napoléons, Jérôme Bonaparte, kam es wiederholt zu Bauernaufständen im französisch besetzten Kurhessen. Der zweite Bauernaufstand wurde von Oberst Wilhelm Freiherr von Dörnberg im Jahre 1809 organisiert und wurde nach Gefechten bei der Knallhütte, auf der Kirchbaunaer Höhe und der Hertingshäuser Heide niedergeschlagen.

Bis in diese Zeit reichen die Anfänge einer Feuerwehr in Kirchbauna zurück. Nach dem Kauf einer Feuerspritze im Jahre 1804, die in Kirchbauna stationiert wurde, bestand für die Ortschaften Kirchbauna, Altenbauna, Hertingshausen und Guntershausen eine Spritzengemeinschaft.

Bis weit in das 20. Jahrhundert hinein war auch Kirchbauna ein von der Landwirtschaft geprägter Ort. Im Museum "Hessenstube" in Baunatal - Altenritte erhält der Besucher einen Einblick in die bäuerlich und handwerklich geprägte Lebens- und Arbeitswelt der Menschen zum Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts in den ehemals selbständigen Dörfern und heutigen Stadtteilen von Baunatal.

Nachdem sich im Januar 1964 bereits die ehemals selbständigen Gemeinden Altenbauna, Kirchbauna sowie Altenritte mit der Gemeinde Baunatal zusammengeschlossen hatten, entstand nach dem weiteren Zusammenschluss mit dem Nachbardorf Großenritte am 1. Juli 1966 die Stadt Baunatal. Anfang der 70er-Jahre wurden dann auch die Orte Guntershausen, Rengershausen und Hertingshausen in die junge Stadt Baunatal eingegliedert.

Kirchengemeinden

Vereine

Volkswagen-kassel-baunatal-270307.jpg
Folie in Scrap.png
Ortsteile
Information zur Strecke
km
Altenbauna - Rengershausen 4,6 km
Rengershausen - Guntershausen 6,0 km
Guntershausen - Kirchbauna 6,1 km
Kirchbauna - Hertingshausen 2,4 km
Hertingshausen - Großenritte 4,1 km
Großenritte - Altenritte 2,8 km
Altenritte - Altenbauna 4,0 km

Vereinsregister

Freiwillige Feuerwehr

Radwandern

siehe auch

Weblinks

Stadtteile der Stadt Baunatal
Stadtwappen Baunatal
Stadtlogo Baunatal

Altenbauna | Altenritte | Großenritte | Guntershausen | Hertingshausen | Kirchbauna | Rengershausen