Kerstenhausen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
 
'''Kerstenhausen''' ist ein Stadtteil von [[Borken]] im [[Schwalm-Eder-Kreis]].
 
'''Kerstenhausen''' ist ein Stadtteil von [[Borken]] im [[Schwalm-Eder-Kreis]].
  
Im Jahr 1044 wurde der Ort als „Christinenhysen“ erstmals urkundlich erwähnt. Heute leben hier etwa 600 Einwohner, die den Weiterbau der [[A49]] erwarten, ohne sich der Folgen bewust zu sein.
+
Im Jahr 1044 wurde der Ort als „Christinenhysen“ erstmals urkundlich erwähnt. Heute leben hier etwa 600 Einwohner, die den Weiterbau der [[Autobahn_A49|A 49]] erwarten, ohne sich der Folgen bewust zu sein.
  
  

Version vom 17. November 2007, 18:02 Uhr

Kerstenhausen ist ein Stadtteil von Borken im Schwalm-Eder-Kreis.

Im Jahr 1044 wurde der Ort als „Christinenhysen“ erstmals urkundlich erwähnt. Heute leben hier etwa 600 Einwohner, die den Weiterbau der A 49 erwarten, ohne sich der Folgen bewust zu sein.


Weblinks


Stadtteile der Stadt Borken
WappenBorken.jpg

Arnsbach | Borken | Dillich | Freudenthal | Gombeth | Großenenglis | Haarhausen | Kerstenhausen | Kleinenglis | Lendorf | Nassenerfurth | Pfaffenhausen | Singlis | Stolzenbach | Trockenerfurth