Kalefeld: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Ortschaften)
Zeile 59: Zeile 59:
 
[[Echte]] (1390)
 
[[Echte]] (1390)
 
[[Kalefeld]] (1614)
 
[[Kalefeld]] (1614)
[[Oldenrode]] (598)
+
[[Oldenrode (Kalefeld)|Oldenrode]] (598)
 
[[Oldershausen]] (289)
 
[[Oldershausen]] (289)
 
[[Sebexen]] (971)
 
[[Sebexen]] (971)

Version vom 10. März 2008, 22:33 Uhr

Kalefeld
Wappen Karte
Wappen der Gemeinde Kalefeld Deutschlandkarte, Position von Kalefeld hervorgehoben
Basisdaten
Staat: Deutschland
Bundesland: Niedersachsen
Landkreis: Northeim
Einheitsgemeinde: Kalefeld
Geografische Lage: 51° 12′ N, 08° 56′ O
Höhe: 136 m ü. NN
Einwohner: 6986
Postleitzahlen: 37589
Vorwahl: 05553
Kfz-Kennzeichen: NOM
Gemeindeschlüssel: 03 1 55 006
Adresse der
Stadtverwaltung:
Kleiner Hagen 4
37589 Kalefeld
Offizielle Website: www.kalefeld.de
Politik
Bürgermeister: Edgar Martin (Parteilos)

Die Gemeinde Kalefeld liegt im Landkreis Northeim und hat knapp 7.000 Einwohner.

Geographie

Die Gemeinde Kalefeld (auch häufig als "Altes Amt" oder "Altes Amt Westerhof" bezeichnet) liegt zwischen Harz und Solling im Landkreis Northeim. Die nächst größeren Städte sind Bad Gandersheim (10 km nördlich), Osterode am Harz (21 km östlich), die Kreisstadt Northeim (15 km südlich) und Einbeck (18 km westlich).

Die Gemeinde Kalefeld wird durch die Aue, einem kleinen Nebenfluss der Leine durchflossen.

Gesamtfläche der Gemeinde Kalefeld = 84,10 qkm, davon 39% forstwirtschaftliche Nutzung.

Ortschaften

Der Gemeinde Kalefeld gehören 11 Ortschaften an: (Einwohnerzahlen in Klammern, Stand 01.10.2006, Quelle: Gemeinde Kalefeld) Dögerode (148) Düderode (607) Eboldshausen (237) Echte (1390) Kalefeld (1614) Oldenrode (598) Oldershausen (289) Sebexen (971) Westerhof (527) Wiershausen (bei Kalefeld) (158) Willershausen (bei Kalefeld) (579) Summe: 7118

Radwege

Parlament von Kalefeld hat in seiner Sitzung am 18. Dezember 1997 folgende Satzung beschlossen ... die Herstellung, Erweiterung, Verbesserung oder Erneuerung der Fahrradwege.

Politik

Gemeinderat: 11 SPD / 8 CDU / 1 FDP (Wahl 2006), 11 SPD / 9 CDU (Wahl 2001). Das 21. Mandat hat der parteilose Bürgermeister.

Beschreibung

Wirtschaft / Infrastruktur

Wirtschaftliche Unternehmen

  • RKW - Rheinische Kunststoffwerke in der Ortschaft Dögerode
  • Robert Bosch GmbH in der Ortschaft Willershausen
  • Meyer-Motopress GmbH in der Ortschaft Kalefeld
  • Opitz-Maschinentechnik GmbH in der Ortschaft Düderode
  • ems-automation gmbh in der Ortschaft Westerhof

Historie

In der Vergangenheit war das Gebiet der Gemeinde Kalefeld überwiegend land- und forstwirtschaftlich geprägt. Darüber hinaus gab es insbesonders in den Ortschaften Düderode/Oldenrode (Gewerkschaft Ernst) und in der Erzgrube Echte in der Ortschaft Dögerode den Erzbergbau.

Sagen aus dem Alten Amt

Kirchen im Alten Amt

Die Liebfrauenkirche
Zu den schönsten Backsteinkirchen in Südniedersachsen zählt die Liebfrauenkirche in Kalefeld.

Weblinks


Städte und Gemeinden im Landkreis Northeim
Northeim.gif

Bad Gandersheim | Bodenfelde | Dassel | Einbeck | Hardegsen | Kalefeld | Katlenburg-Lindau | Kreiensen | Moringen | Nörten-Hardenberg | Northeim | Uslar