Jagdhornbläsercorps Kurhessen zu Kassel

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jagdhornbläsercorps Kurhessen zu Kassel

www.jagdhorn-kassel.de/jochen.euler@arcor.de

05685-1765; 0173-8249647

10 Bläserinnen und Bläser aus Nordhessen und Südniedersachsen pflegen seit 1986 barocke Jagdmusik mit dem Schwerpunkt Leitsignale und Jagdstücke der höfischen Parforcejagd.

Die Stücke werden auf "Parforcehörnern" in Stimmung Es ohne Ventile in Naturtönen und Stopftönen vorgetragen. Die Musik stammt überwiegend aus dem 18. Jhdt. Sie wurde in neuerer Zeit durch nachempfunde Stücke ergänzt. Die Auswahl reicht von der liturgischen Musik zur Hubertusmesse aus dem frühen 18.Jhdt über kurze, fetzig geblasene Jagdleitsignale bis zu 8-stimmigen Jagdstücken.

Vorteilhaft sind diese Stücke für Veranstaltungen mit jagdlichem oder reiterlichem Huntergrund im Freien oder größeren Räumen geeignet. Tenue (Anzug) der Gruppe ist ein langer grüner Reitrock mit maisgelber Reithose, Langschäftern und Reitkappe.

Alle Bläser sind musikalische Laien, die das Horn nur in ihrer Freizeit blasen. Wir bilden gern Bläserinnen und Bläser aus - Jäger und Reiter bevorzugt - und suchen dringend Nachwuchs. Unser wöchentlicher Übungsabend ist dienstags in Kassel. Wir treffen uns im Jahr zu etwa 45 Übungsabenden in den Räumen von "Western Shop" in der Frankfurter Straße 140 D und 10-15 Veranstaltungen.

Links

zur Lage der Stadtteile s.a. Stadtplan Kassel