JVA Wehlheiden

Aus Regiowiki
Version vom 23. Oktober 2007, 13:23 Uhr von Beate Eder (Diskussion | Beiträge) (Justizvollzugsanstalt wurde nach JVA Wehlheiden verschoben)

Wechseln zu: Navigation, Suche
JVA Wehlheiden Foto: R.Stiehl
Die Justizvollzugsanstalt (JVA) Kassel-Wehlheiden befindet sich in der Theodor-Fliedner-Straße (Bild);




Mauer, Zaun und Beobachtungsturm prägen auch das Straßenbild der Windmühlenstraße.


Der Gefängnisbau wurde bereits 1873 - 1882 als 'Königlich-Preußische Strafanstalt Cassel-Wehlheiden' errichtet und 1882 eröffnet.




Panoptikum
Im Interesse einer zentralen Überwachung sind die vier Unterbringungsflügel strahlenförmig angeordnet (panoptisches System) und im Stadtplan als "Stern" schnell ausfindig zu machen.

Das Gelände befindet sich auf einer Anhöhe, sodass die weithin sichtbare Kapelle der JVA ein prägendes Element in Kassels Stadtpanorama darstellt.

Die JVA Kassel l, eine JVA höchster Sicherheitsstufe, hat ca. 650 Haftplätze für männliche Erwachsene mit Freiheitsstrafen oder Untersuchungshaft; angegliedert ist auch das Zentralkranhenhaus für den gesamten hessischen Justizvollzug.


Links