ImproKS: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
Zeile 1: Zeile 1:
[[Bild:Improks-presse00.JPG|thumb|300px|right|Hintere Reihe von links: Claudia, Klaus, Astrid, Anette, Carola, Steffi; Reihe davor von links: Doris, Ingo, Frank, Peter; vordere Reihe von links: Clara, Axel, Daniel]].
+
[[Bild:Improks-presse00.JPG|thumb|300px|right|Hintere Reihe von links: Claudia, Klaus, Astrid, Anette, Carola, Steffi; Reihe davor von links: Doris, Ingo, Frank, Peter; vordere Reihe von links: Clara, Axel, Daniel]]
  
 
'''ImproKS''' nennt sich eine Theatergruppe aus [[Kassel]], die sich mit dem Improvisationstheaterspielen beschäftigt und im Jahre 2001 gegründet wurde. Sie ist - nachdem sich ''Kasseler Feinripp'' Ende 2010 aufgelöst hat - die einzige regelmäßig öffentlich auftretende ImproTheatergruppe in Kassel. Zwei Mitglieder von Kasseler Feinripp gehören nun zu ImproKS.
 
'''ImproKS''' nennt sich eine Theatergruppe aus [[Kassel]], die sich mit dem Improvisationstheaterspielen beschäftigt und im Jahre 2001 gegründet wurde. Sie ist - nachdem sich ''Kasseler Feinripp'' Ende 2010 aufgelöst hat - die einzige regelmäßig öffentlich auftretende ImproTheatergruppe in Kassel. Zwei Mitglieder von Kasseler Feinripp gehören nun zu ImproKS.

Version vom 11. Juli 2013, 08:51 Uhr

Hintere Reihe von links: Claudia, Klaus, Astrid, Anette, Carola, Steffi; Reihe davor von links: Doris, Ingo, Frank, Peter; vordere Reihe von links: Clara, Axel, Daniel

ImproKS nennt sich eine Theatergruppe aus Kassel, die sich mit dem Improvisationstheaterspielen beschäftigt und im Jahre 2001 gegründet wurde. Sie ist - nachdem sich Kasseler Feinripp Ende 2010 aufgelöst hat - die einzige regelmäßig öffentlich auftretende ImproTheatergruppe in Kassel. Zwei Mitglieder von Kasseler Feinripp gehören nun zu ImproKS.

Der Name war ursprünglich nur als vorderer Bestandteil einer E-Mail-Adresse geplant. Es handelt sich um eine Zusammensetzung aus dem verkürzten Wort "Improvisationstheater" und aus dem Autokennzeichen "KS". Ausgesprochen wird der Gruppenname wie "Improx" und nicht wie "Impro-KA-ESS".

Die Gruppe hat derzeit 13 Mitglieder und tritt einmal im Monat im Kasseler Theaterstübchen auf, meist am 3. Mittwoch. Gelegentlich finden auch Auftritte im Dock 4 statt. Beteiligt an einem öffentlichen Auftritt sind in der Regel vier oder fünf Spielerinnen und Spieler. Unterstützt wird die Gruppe dabei gelegentlich von einem Pianisten.

Improvisationstheater

Beim Improvisationstheater stehen die Spielenden auf der Bühne, ohne vorher zu wissen, was sie als nächstes dort tun werden. Ausgelöst durch Vorgaben aus dem Publikum wie Titel, Beziehung, Ort oder Genre wird eine Geschichte erfunden und gespielt. Jede Vorstellung ist einmalig, nicht wiederholbar und somit eine Premiere. Lediglich der Rahmen des jeweiligen Spieles ist vorgegeben. Beispielsweise beim
Das offizielle ImproKS-Plakat
Genrespiel: Hier werden vom Publikum Film- oder Fernsehgenres (z.B. Western, Science Fiction) abgefragt, in denen die spontan entwickelten Szenen spielen sollen. Beim Zettelspiel werden vom Publikum zuvor beschriftete Zettel aufgehoben und müssen ohne Zögern sinnvoll in das laufende Spiel eingebaut werden, egal ob der Satz passt oder nicht. Meistens sind die einzelnen Spiele eines Auftritts jeweils nur wenige Minuten lang, allerdings gibt es auch sogenannte Langformen mit 10 bis 20 Minuten Länge.

Nächste öffentliche Auftritte

  • Termine in der Komplettübersicht hier

Vorbestellungen werden empfohlen! Möglich über hier

Links

www.improks.de

ImproKS bei Facebook