Ihringshausen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Kirchengemeinden)
(siehe auch)
Zeile 26: Zeile 26:
 
* [[Bergbau]]
 
* [[Bergbau]]
 
* [[Hannoversche Südbahn]]
 
* [[Hannoversche Südbahn]]
 +
== Ortsteile von Fuldatal==
 +
{| cellpadding="2" style="float: right; width: 420px; border: 1px solid gray; background-color:#F3F7EF; margin-left: 1em; border-spacing: 1px;"
 +
|-
 +
|colspan="2" bgcolor="#EECFA1" | '''Ergebnis der Kommunalwahl 26. März 2006'''
 +
|align="right" bgcolor="#EECFA1" | '''%'''
 +
|align="right" bgcolor="#EECFA1" | '''Sitze'''
 +
|----
 +
|bgcolor="#CDCDC1" |[http://www.cdu-fuldatal.de/content/home.html CDU]
 +
|bgcolor="#CDCDC1" |[http://www.cdu.de  Christlich Demokratische Union Deutschlands]
 +
|align="right" bgcolor="#EECFA1" |34,1
 +
|align="right" bgcolor="#EECFA1" |13
 +
|----
 +
|[[SPD]]
 +
|Sozialdemokratische Partei Deutschlands
 +
|align="right" bgcolor="#EECFA1" |41,7
 +
|align="right" bgcolor="#EECFA1" |15
 +
|----
 +
|bgcolor="#CDCDC1" | Grüne
 +
|bgcolor="#CDCDC1" | Bündnis 90/Die Grünen
 +
|align="right" bgcolor="#EECFA1" |7,5
 +
|align="right" bgcolor="#EECFA1" |3
 +
|----
 +
|FWG
 +
|Freie Wählergemeinschaft Fuldatal
 +
|align="right" bgcolor="#EECFA1" |4,9
 +
|align="right" bgcolor="#EECFA1" |2
 +
|----
 +
|}
 +
* [[Ihringshausen]]
 +
* [[Knickhagen]]
 +
* [[Rothwesten]]
 +
* [[Simmershausen]]
 +
* [[Wahnhausen]]
 +
* [[Wilhelmshausen]]
  
 
== Weblinks ==
 
== Weblinks ==

Version vom 26. Juni 2008, 16:36 Uhr

Ihringshausen ist ein Ortsteil von Fuldatal mit 6.250 Einwohnern.

Geschichte

Bereits im Jahre 1048 wird der Ort erstmals urkundlich erwähnt.

1964 ging eine 143-jährige Bergbaugeschichte in Ihringshausen zu Ende

Als Werner Henschel, Sohn des Kasseler Stück- und Glockengießers Georg Christian Carl Henschel, am 16. November 1820 ein Gesuch zur Erteilung eines Mut- und Schürfscheines für die Feldmarken Kassel, Wolfsanger und Ihringshausen bei der kurfürstlichen Oberrentkammer einreichte, konnte er wohl kaum ahnen, welche wirtschaftliche Bedeutung dies für die Region einmal haben sollte. Mit der Gründung der Braunkohlenzeche auf dem Möncheberg begann eine mehr als 140-jährige Bergbaugeschichte in Ihringshausen.

Am 3. November 1963 wurde die letzte von rund 15 Millionen Tonnen Braunkohle zu Tage gebracht. Allein 6 Millionen Tonnen konnten während des 143 Jahre währenden Bergbaus im Tagebau gewonnen werden. Mit der Sprengung des ehemaligen Betriebsschornsteins, der als Wahrzeichen von Ihringshausen galt, verschwand auch der letzte sichtbare Rest der Möncheberger Industrieanlage für immer.

Im Fuldataler Heimatmuseum sind noch zahlreiche Fotos und Dokumente aus der Geschichte der Braunkohlen- und Ziegelwerke zu sehen.

Kirchengemeinden

Vom Bahnhof in Espenau-Mönchehof über Simmershausen zum Altmarkt in Kassel
  • Ev. Kirchengemeinde Ihringshausen im Kirchenbezirk Fuldatal, Friedhofstr. 1, 34233 Fuldatal-Ihringhausen
  • Kath. Pfarramt Heilig-Kreuz, Dörnbergstr. 1A, 34233 Fuldatal-Ihringshausen

Wandertipp

Firmen

Die Firma Rohloff AG ist ein innovativer Familienbetrieb in Fuldatal-Ihringshausen, der die Fahrradantriebstechnik regelmäßig mit neu entwickelten Produkten bereichert.

siehe auch

Ortsteile von Fuldatal

Ergebnis der Kommunalwahl 26. März 2006 % Sitze
CDU Christlich Demokratische Union Deutschlands 34,1 13
SPD Sozialdemokratische Partei Deutschlands 41,7 15
Grüne Bündnis 90/Die Grünen 7,5 3
FWG Freie Wählergemeinschaft Fuldatal 4,9 2

Weblinks


Städte und Gemeinden im Landkreis Kassel
WappenLkKassel.jpg

Ahnatal | Bad Emstal | Bad Karlshafen | Baunatal | Breuna | Calden | Espenau | Fuldabrück | Fuldatal | Grebenstein | Habichtswald | Helsa | Hofgeismar | Immenhausen | Kaufungen | Liebenau | Lohfelden | Naumburg | Nieste | Niestetal | Oberweser | Reinhardshagen | Schauenburg | Söhrewald | Trendelburg | Vellmar | Wahlsburg | Wolfhagen | Zierenberg