Hospitalhaus Netze

Aus Regiowiki
Version vom 19. August 2010, 22:27 Uhr von Wogner (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hospitalhaus in Netze

Das Hospitalhaus in Netze (gegenüber der ehemaligen Klosterkirche) ist ein Fachwerkbau, der ursprünglich im Jahre 1540 als Stiftung von dem ersten evangelischen Pfarrer in Netze für Arme und Bedürftige aus der Gemeinde erbaut wurde und 1810 erneut errichtet worden ist.

Auf der Inschrift über dem Hauseingang heißt es: „Hospitalhaus von Pfarrer Stephan Rullen und seiner Ehefrau Katharina für arme unbescholdene Netzer Leute am 25. Februar anno domini 1540 gestiftet. Zeuge Pfarrer Johann Hefentreger.“

siehe auch

Weblinks