Hohenroda: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
'''Hohenroda''' ist eine Gemeinde im [[Landkreis Hersfeld-Rotenburg]] im Osten von [[Hessen]] an der Landesgrenze zu Thüringen.
+
'''Hohenroda''' ist eine Gemeinde mit etwa 3.400 Einwohnern im [[Landkreis Hersfeld-Rotenburg]] im Osten von [[Hessen]] an der Landesgrenze zu Thüringen.
  
 
== Ortsteile ==
 
== Ortsteile ==

Version vom 17. Juni 2007, 18:42 Uhr

Hohenroda ist eine Gemeinde mit etwa 3.400 Einwohnern im Landkreis Hersfeld-Rotenburg im Osten von Hessen an der Landesgrenze zu Thüringen.

Ortsteile

Ortsteile sind Ausbach, Glaam, Mansbach, Oberbreitzbach, Ransbach und Soislieden.

Geografie

Hohenroda grenzt an die "Rhön" und den "Thüringer Wald" und ist etwa 20 km von Bad Hersfeld entfernt.

Geschichte

Namensgebend für die Großgemeinde war das Hofgut Hohenroda mit dem Gutsherrenhaus im Ortsteil Oberbreitzbach.

Weblinks


Städte und Gemeinden im Landkreis Hersfeld-Rotenburg
WappenHersfeldRotenburg.jpg

Alheim | Bad Hersfeld | Bebra | Breitenbach am Herzberg | Cornberg | Friedewald | Hauneck | Haunetal | Heringen | Hohenroda | Kirchheim | Ludwigsau | Nentershausen | Neuenstein | Niederaula | Philippsthal | Ronshausen | Rotenburg a.d. Fulda | Schenklengsfeld | Wildeck