Hochzeitshaus Homberg

Aus Regiowiki
Version vom 28. Januar 2009, 23:20 Uhr von 84.138.213.40 (Diskussion)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Hochzeitshaus - heute Heimatmuseum

Das Hochzeitshaus wurde 1571 von der Stadt Homberg gekauft.

Hier wurden nicht nur Hochzeiten und weitere Feste gefeiert, auch der Adel traf sich hier unter anderem im Anschluss an landgräfliche Jagden. 1582 wurde das Haus um einen Küchenanbau erweitert, in der ersten Etage befand sich der Hochzeitssaal. Zwischendurch wurde das Haus als Rathaus genutzt, da das ursprüngliche Renaissance-Gebäude 1636 einem Brand zum Opfer gefallen war.

Heute befindet sich im Hochzeitshaus das Homberger Heimatmuseum.