Historisches Sportfoto: FG-Ruderer in den 20-er Jahren

Aus Regiowiki
Version vom 10. November 2010, 18:21 Uhr von Pfritschler (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „thumb thumb thumb Der Ruderverein Friedrichsgymnasium erhielt vor einigen Jahr...“)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
41rudern-eins.jpg
42rudern-zwei.jpg
43rudern-drei.jpg

Der Ruderverein Friedrichsgymnasium erhielt vor einigen Jahren Post von Helmut Rüdiger aus München, der auf der Suche nach seinem vermissten Vater, Fritz Rüdiger, geboren 1906, Abiturient des Friedrichsgymnasiums im Jahr 1929, auf die Homepage des Rudervereins des Friedrichsgymnasiums stieß. Rüdiger schickte dem RVFG ein historisches Bild aus den 20-er Jahren zu. Das Bild trägt die Aufschrift: „Der 1. Vierer mit Trainer Friedrich“. Die zweite Person von links ist Ernst Rüdiger, geb. 1909, der Bruder von Fritz Rüdiger. Ein interessantes Beispiel für die Mode der Ruderer Anfang des 20. Jahrhunderts, Frauen durften damals noch nicht in die Boote. Wo das Bild aufgenommen worden ist, ist nicht bekannt. Das im Hintergrund zu sehende Bootshaus ist definitiv nicht das damalige Bootshaus des Friedrichsgymnasiums. Von diesem alten Bootshaus existiert eine Postkarte, die belegt, dass es anders aussah. Das zweite Bild zeigt eine „Zwetschenkucheneinlage", außer seinem Vater Fritz Rüdiger (sitzend) kannte Helmut Rüdiger keine Person auf diesem Foto. Die Aufnahme könnte an der Fulda in Höhe von Guntershausen gemacht sein, im Hintergrund wäre dann die Eisenbahnbrücke. Das dritte Bild zeigt in der Mitte Ernst Rüdiger, geboren am 8. Juni 1909, Bruder von Fritz Rüdiger, ebenfalls Schüler des FG. Petra Speh-Rothaug, stellvertretende Vorsitzende des RV des FG, stellte RegioWiki die Bilder zur Verfügung.


Bilder-Aktion: Wir benötigen Ihre Hilfe

Über 3500 historische Sportfotos werden wir nach und nach veröffentlichen: Klicken Sie sich in diesem Artikel durch die Sportgeschichte der Region und melden Sie sich bei uns, wenn Sie Informationen zu einem der Bilder besitzen.