Heinz-Walter Große

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Heinz-Walter Große

Heinz-Walter Große löst zum 1. April 2011 Ludwig Georg Braun ab, der den Medizintechnik- und Pharmahersteller B. Braun Melsungen AG mehr als 30 Jahre geleitet hat.[1]

Große begann als Assistent des Finanzvorstands, arbeitete für B. Braun in den USA und in Österreich. Seit 2005 ist er Vorstandsmitglied, und seit 2009 stellvertretender Vorstandschef.

Geboren in Bad Emstal, Abitur in Kassel, Studium und Promotion in Göttingen: Große, der verheiratet ist und zwei Kinder hat, ist der Region verbunden.

Nun wird er der erste Konzernlenker sein, der nicht aus der Familie stammt, Herr über ein Unternehmen, das weltweit rund 47 000 Menschen Arbeit gibt und im vergangenen Jahr 239,6 Millionen Euro verdiente. Seine Bestellung zum Vorstandschef ist nicht befristet.[2]

Einzelnachweise

  1. HNA vom 1.4.2011 - B. Braun: Das Ziel heißt sechs Milliarden Umsatz
  2. HNA vom 8.12.10: Vorstandswechsel bei der B. Braun Melsungen AG