Hatzfeld

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Stadt Hatzfeld besteht seit der kommunalen Gebietsreform in den 1970-er Jahren neben der Kernstadt aus den Stadtteilen Biebighausen (1971), Holzhausen (1972), Reddighausen und Eifa (1974).

Zum Stadtbereich gehören zudem noch die Weiler Ebenfeld, Lindenhof, Hof Roda, Oberndorf und Hof Schafhort.

Gemarkungsgröße: 33.537.755 m²

Einwohner 28.01.2004: 1750 (Kernstadt) und 3487 (insgesamt)

Bürgermeister: Uwe Ermisch (SPD)

siehe auch

Weblink

Offizielle Webpräsenz „Hatzfeld”


Städte und Gemeinden im Landkreis Waldeck-Frankenberg
WappenWaldeckFrankenberg.jpg

Allendorf | Bad Arolsen | Bad Wildungen | Battenberg | Bromskirchen | Burgwald | Diemelsee | Diemelstadt | Edertal | Frankenau | Frankenberg (Eder) | Gemünden | Haina | Hatzfeld | Korbach | Lichtenfels | Rosenthal | Twistetal | Vöhl | Volkmarsen | Waldeck | Willingen