Handball in Nordhessen

Aus Regiowiki
Version vom 8. Dezember 2019, 13:16 Uhr von Kurtlumm (Diskussion | Beiträge) (siehe auch)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die nordhessischen Handballvereine gehören dem Hessischen Handballverband e.V. (HHV) an, einem Landesverband innerhalb des Südwestdeutschen Handball-Verbands und des Deutschen Handballbunds (DHB).

Bezirke im Hessischen Handballverband

  • Kassel-Waldeck
  • Melsungen/Fulda
  • Gießen
  • Frankfurt
  • Wiesbaden
  • Offenbach-Hanau
  • Darmstadt
  • Odenwald-Spessart

Vereine in der 1. Bundesliga

Der damalige hessische Staatsminister für Inneres und Sport, Volker Bouffier (CDU) war Zuschauer am 01.03.2008 bei der Handballbegegnung MT Melsungen - HSG Wetzlar.

Melsunger Turngemeinde 1861 e.V.

Der Melsunger TV (Melsunger Turngemeinde 1861 e.V.) ist der größte Sportverein in Melsungen.

Die bekannteste und wohl erfolgreichste Abteilung des Melsunger TV ist die Abteilung MT Melsungen Handball. Die erste Herren-Mannschaft spielt seit der Saison 2005/ 06 in der 1. Handball-Bundesliga.

Die Heimspiele des MT Melsungen in der 1. Handball-Bundesliga finden seit Ende 2007 in der Rothenbach-Halle auf dem Messegelände in Kassel statt. Zuvor wurden die Spiele in einer Grosshalle in Rotenburg ausgetragen.


Aus einem Artikel in HNA - online vom 26.12.2007:

Abschied mit Tränen

Rotenburg/ Melsungen. Enttäuschte Fans: Mit einer blamablen Leistung hat sich Handball-Erstligist MT Melsungen aus Rotenburg verabschiedet. Nach der 27:32-Niederlage gegen den Tabellenletzten Tusem Essen verließen Anhänger, Spieler und MT-Verantwortliche am Samstagabend mit hängenden Köpfen die Meirotels-Halle. ... In der Kasseler Rothenbachhalle erhofft sich die MT mehr Zuschauer. Gestern war die Premiere. ...

Autor: Manfred Schaake



MT Melsungen - HSG Wetzlar am 1. März 2008 vor 3900 Zuschauern in der Rothenbach-Halle in Kassel
* Aktuelles aus der Rothenbach-Halle.


Handball Bundesliga

Informationen und Spieltage unter:

Vereine in der 2. Bundesliga

HSG Bad Wildungen/ Friedrichstein/ Bergheim

Die 1. Damenmannschaft der HSG Bad Wildungen/ Friedrichstein/ Bergheim spielt seit der Saison 2009/ 10 in der 2. Handball-Bundesliga Süd (Frauen).

Vereine in der 3. Liga

HSG Gensungen - Felsberg

Die Mannschaft der HSG Gensungen/ Felsberg spielte einst in der 2. Liga Süd, seit der Saison 2010/ 11 in der neu geschaffenen 3. Liga Ost.

SVH Kassel

Vereine in der Oberliga

Vereine in der Landesliga (Nord)

Vereine in der Bezirksoberliga

Vereine im Bezirk Kassel - Waldeck des Hessischen Handballverbandes e. V.

Vereine im Bezirk Melsungen/Fulda des Hessischen Handballverbandes e. V.

Spieler des Bundesligisten MT Melsungen im November 2007
  • TSG Bad Sooden Allendorf
  • MSG Bebra/Lispenhausen
  • TSV Bebra
  • TSV Eintracht 1913 Böddiger
  • JSG Dreiburgenstadt Felsberg
  • TSV Eintracht Brunslar
  • TSV Röhrda
  • TSV Deute
  • TSV 09 Elfershausen
  • SV Germania Fritzlar
  • TSV Jahn Gensungen
  • TV Hersfeld
  • Homberger Handball Club
  • HSG Jestädt/Grebendorf
  • SG 09 Kirchhof
  • SV SW Kleinenglis
  • TG 1908 Lispenhausen
  • JSG Waldhessen Bebra/Lispenhausen/Rotenburg
  • TSV Malsfeld
  • SV Melgershausen
  • SV Eintracht Melsungen
  • MT Melsungen 1861 e.V.
  • mJSG Melsungen/Körle/Guxhagen
  • TSV Rot-Weiß Körle (MSG/FSG Körle/Guxhagen)
  • IFO Oberaula
  • TSV Ost-Mosheim
  • SV Reichensachsen
  • TG Rotenburg
  • HSG Landeck/Hauneck
  • TV Sontra
  • VFL Wanfried
  • HSG Werra WHO 09
  • TSV 1912 Wollrode
  • TUSPO Ziegenhain
  • TUS 1911 Zimmersrode
  • TSV Datterode
  • JSG Datterode/Röhrda/Sontra
  • ESG Gensungen/Felsberg
  • TV Alsfeld
  • HSG Vulkan Vogelsberg
  • TLV Eichenzell
  • TV Flieden
  • FT Fulda
  • TSV Grebenhain
  • DJK SSV Großenlüder
  • SG Hainzell
  • Hünfelder SV
  • TV Jahn Neuhof
  • SG Petersberg
  • TSG Schlitz
  • TV Dipperz

siehe auch

Zuguterletzt: Handballgeschichte in Bildern

Wir suchen: Historische Sportfotos und Informationen zu den Fotos !

SV Harleshausen

Die Sutter-Elf der Feldhandballer des SV Harleshausen 1951


SV Kirchbauna

SV-Kirchbauna, 1.Handball Mannschaft (sog. Kümmel Elf) in der Kurhessen-halle Kassel.(60er, evtl. Winter 61/62)
Hinten von links:Trainer Kurt Schneider, Hans Krug, Heinz Rudolph, Dieter Siebert, Hans Kümmel, Sartenleiter Heinrich Berninger.
Mitte von links:Walter Krug, Heinz Gerlach, Cyriakus Gerlach.
vorne von links:August Werner, Hans Hartung, Werner Krug.


TSV Oberzwehren

Handball TSV Oberzwehren, 1959, keine weiteren Angaben, Foto: unbekannt


TSG Wilhelmshöhe

Handballerinnen Tuspo Wilhelmshöhe 1883
Bezirksmeisterschaft 1958


  • Handballerinnen der Tuspo Wilhelmshöhe 1883

Bezirksmeisterschaft 1958 in der Kurhessenhalle

  • Foto: Baron
  • Hinten: Margret Liebert, Ilse Thöne, Luise Ammer
  • Mitte: Ingrid Egbers, Ute Hochhuth, "Mörchen"Rybka, Inge Haase
  • Vorn: Elfriede Ledderhose, Gerda Zinke, Karin Jacob

siehe auch:


Weitere historische Sportfotos

Weitere historische Sportfotos auch aus dem Bereich "Handball" unter: Historische Sportfotos.

Siehe auch

Weblinks


Sport in Nordhessen und Südniedersachsen

Handball | Inlineskaten | KSV Hessen Kassel | KSV-Sportwelt in Baunatal | Orientierungslauf | Radsport | Sportstätten | Turnen | Wintersport |