Haina: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Weblinks)
Zeile 68: Zeile 68:
  
 
[[Kategorie:Nordhessen]]
 
[[Kategorie:Nordhessen]]
[[Kategorie:Waldeck-Frankenberg]]
+
[[Kategorie:Waldeck-Frankenberg]][[Kategorie: Naturpark Kellerwald-Edersee]]

Version vom 15. Januar 2008, 21:16 Uhr

Haina
Bundesland: Hessen
Regierungsbezirk: Kassel
Landkreis: Waldeck-Frankenberg
Höhe: 337 m
Fläche: 91,28 qkm
Einwohner: ca. 3.700
Postleitzahl: 35114
Vorwahl: 06456
Kfz-Kennzeichen: KB
Adresse der
Stadtverwaltung:
Poststraße 4
Website: www.haina.de
Bürgermeister: Rudolf Backhaus

Haina ist eine Gemeinde im Landkreis Waldeck-Frankenberg in Nordhessen mit etwa 3.700 Einwohnern.

Kloster Haina

Das Zisterzienserkloster Haina, heute psychiatrische Klinik, ist eine frühgotische Klosteranlage mit Klostergang an der Wohra im Kellerwald. Die Kirche zählt aufgrund der gotischen Ausmalung zu den bedeutendsten frühgotischen Baudenkmälern in Deutschland.

Ortsteile

siehe auch

Karte zur Kellerwald-Tour

Wandertipps

Weblinks


Städte und Gemeinden im Landkreis Waldeck-Frankenberg
WappenWaldeckFrankenberg.jpg

Allendorf | Bad Arolsen | Bad Wildungen | Battenberg | Bromskirchen | Burgwald | Diemelsee | Diemelstadt | Edertal | Frankenau | Frankenberg (Eder) | Gemünden | Haina | Hatzfeld | Korbach | Lichtenfels | Rosenthal | Twistetal | Vöhl | Volkmarsen | Waldeck | Willingen