Gierseilfähre Bodenfelde-Wahmbeck – Gewissenruh: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
 
[[Bild:Wahmbeck-Fähre-1.jpg|thumb|250px|right|Fähre [[Wahmbeck]] - [[Gewissenruh]]]]
 
[[Bild:Wahmbeck-Fähre-1.jpg|thumb|250px|right|Fähre [[Wahmbeck]] - [[Gewissenruh]]]]
 +
[[Bild:Wahmbeck-Fährhaus.jpg|thumb|250px|right|Fährhaus an der Weser in [[Wambeck]]]]
 
Die '''Gierseilfähre''' zwischen [[Bodenfelde]] - [[Wahmbeck]] und [[Gewissenruh]] nahm bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts ihren Dienst auf, seit 1957 verkehrt sie als Auto- und Personenfähre.
 
Die '''Gierseilfähre''' zwischen [[Bodenfelde]] - [[Wahmbeck]] und [[Gewissenruh]] nahm bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts ihren Dienst auf, seit 1957 verkehrt sie als Auto- und Personenfähre.
  

Version vom 23. September 2008, 22:05 Uhr

Fährhaus an der Weser in Wambeck

Die Gierseilfähre zwischen Bodenfelde - Wahmbeck und Gewissenruh nahm bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts ihren Dienst auf, seit 1957 verkehrt sie als Auto- und Personenfähre.

Geschichte

Die Weser trennt das Dorf Wahmbeck - früher im Königreich Hannover - von der hessischen Ortschaft Gewissenruh. Noch bis 1854 war Zoll beim Grenzübertritt nach Kurhessen zu entrichten.

Auf der anderen Seite der Weser liegt auch das hessische Forsthaus, das ebenfalls den Namen Wahmbeck trägt. Ein Forstsitz ist hier seit der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts belegt, nachdem an dieser Stelle zunächst eine Glashütte betrieben wurde.

Seit 1905 verbindet eine Fähre das heute niedersächsische Dorf mit dem nordhessischen Ort Gewissenruh.

Literatur

  • Roland Henne, 100 Jahre Wagenfähre Wahmbeck, in: Jahrbuch des Landkreises Kassel 2005, S. 27 ff.

siehe auch

Weblinks


Städte und Gemeinden im Landkreis Northeim
Northeim.gif

Bad Gandersheim | Bodenfelde | Dassel | Einbeck | Hardegsen | Kalefeld | Katlenburg-Lindau | Kreiensen | Moringen | Nörten-Hardenberg | Northeim | Uslar