Georg Victor

Aus Regiowiki
Version vom 28. Juni 2019, 21:13 Uhr von Henner P. (Diskussion | Beiträge) (Nachkommen)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fürst Georg-Viktor von Waldeck (geboren am 14.1.1831 in Arolsen, verstorben am 12.05.1893 in Arolsen) folgte seinem Vater Fürst Georg II. nach dessen Tod im Jahre 1845 als Fürst von Waldeck-Pyrmont.

Leben und Regentschaft

Georg Victor, ab 1845 der 6. Fürst zu Waldeck und Pyrmont, war in erster Ehe (Eheschließung: 26.09.1853) vermählt mit Helene Wilhelmine Henriette Pauline Mariane Prinzessin von Nassau (12.8.1831 - 27.10.1888), in zweiter Ehe (Eheschließung: 29.04.1891) mit Luise - Prinzessin von Schleswig-Holstein (6.1.1858 - 2.7.1936).

Er übernahm die selbständige Regentschaft mit seiner Volljährigkeit im Jahre 1852, weigerte sich aber die infolge der Revolution von 1848/ 49 verabschiedete Verfassung anzuerkennen und übernahm die Regentschaft erst nach einer Verfassungsänderung am 17. August 1852.

Nach der im Jahre 1862 abgeschlossenen Militärkonvention mit Preußen wurde Waldeck Mitglied des Norddeutschen Bundes. Durch den Akzessionsvertrag vom 1.10.1867 erfolgte dann der Verzicht auf die volle Souveränität, so dass ab 1868 die gesamte Verwaltung des Landes mit allen Einkünften und Lasten auf Preußen überging. Höchster Verwaltungsbeamter in Arolsen war nunmehr ein preußischer Landesdirektor. Waldeck behielt den eigenen Domanialbesitz (Domänen und Forsten) und die Kirchenverwaltung.

Georg Victor ist der Patron der Georg-Viktor Quelle in Bad Wildungen.

Nach ihm ist der 1905 errichtete Georg-Viktor-Aussichtsturm auf dem Eisenberg benannt.

Auf Fürst Georg Victor folgte sein Sohn Friedrich Adolf Hermann in den Jahren 1893 bis 1918 als letzter Herrscher des Fürstentums Waldeck-Pyrmont.

Nachkommen

Aus erster Ehe:

  • Sophie (* 27. Juli 1854; † 5. August 1869)
  • Pauline (1855–1925) ⚭ Alexis Fürst zu Bentheim und Steinfurt
  • Marie (1857–1882) ⚭ Prinz Wilhelm II. (Württemberg), den späteren König Wilhelm II. von Württemberg
  • Emma (1858–1934), Königin und Regentin der Niederlande, Großherzogin von Luxemburg,
⚭ 7. Januar 1879 König Wilhelm III. der Niederlande, Großherzog von Luxemburg
  • Helene (1861–1922) ⚭ Leopold, Duke of Albany
  • Friedrich (1865–1946), letzter regierender Fürst von Waldeck und Pyrmont
  • Elisabeth (* 6. September 1873; † 23. November 1961) ⚭ Fürst Alexander zu Erbach-Schönberg

Aus zweiter Ehe:

  • Wolrad Friedrich (* 26. Juni 1892; † 14. Oktober 1914), gefallen bei Moorslede in Belgien

siehe auch

Weblinks