Gensungen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 16: Zeile 16:
  
 
Die Gemeinden Gensungen, [[Hesserode]] und [[Heßlar]] schlossen sich am 1. Februar [[1971]] zur Gemeinde Gensungen zusammen. Am 31. Dezember [[1971]] kam als weiterer Ortsteil die Gemeinde [[Beuern]] hinzu und am 1. April [[1972]] die Gemeinde [[Melgershausen]]. Am 1. Januar [[1974]] ging die "Großgemeinde" Gensungen in der Stadt [[Felsberg]] auf. Seither ist Gensungen ein Stadtteil der Stadt [[Felsberg]].
 
Die Gemeinden Gensungen, [[Hesserode]] und [[Heßlar]] schlossen sich am 1. Februar [[1971]] zur Gemeinde Gensungen zusammen. Am 31. Dezember [[1971]] kam als weiterer Ortsteil die Gemeinde [[Beuern]] hinzu und am 1. April [[1972]] die Gemeinde [[Melgershausen]]. Am 1. Januar [[1974]] ging die "Großgemeinde" Gensungen in der Stadt [[Felsberg]] auf. Seither ist Gensungen ein Stadtteil der Stadt [[Felsberg]].
 +
== Bürgermeister==
 +
* Adolf Herwig
 +
* Klaus Stiegel SPD bis 31. März 2008
 +
* [http://www.volker-steinmetz.de/index.php Volker Steinmetz Bürger für Felsberg ab 1. April 2008]
 +
 
==Politik in Felsberg==
 
==Politik in Felsberg==
 +
Die Stadtverordnetenversammlung besteht aus 37 Mitgliedern. Die Sitzverteilung stellt sich seit der letzten Kommunalwahl am 26. März 2006 wie folgt dar:
 
* SPD - Sozialdemokratische Partei Deutschlands 22 Sitze
 
* SPD - Sozialdemokratische Partei Deutschlands 22 Sitze
 
* CDU - Christlich Demokratische Union Deutschlands 9 Sitze
 
* CDU - Christlich Demokratische Union Deutschlands 9 Sitze
Zeile 23: Zeile 29:
 
* DFB -  Die Freien Bürger 2 Sitze
 
* DFB -  Die Freien Bürger 2 Sitze
 
* GRÜNE  Bündnis90/Grüne 2 Sitze
 
* GRÜNE  Bündnis90/Grüne 2 Sitze
 +
Der Magistrat besteht aus 14 Stadträten und dem Bürgermeister. Davon entfallen 8 Sitze auf die SPD, 3 Sitze auf die CDU und je ein Sitz auf Bündnis 90/Die Grünen, FDP und FWG.
 
== Kirchen ==
 
== Kirchen ==
 
* [[Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck]]
 
* [[Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck]]

Version vom 10. Dezember 2007, 11:10 Uhr

Gensungen ist ein Ortsteil der [[Nordhessen|nordhessischen] Kleinstadt Felsberg im Schwalm-Eder-Kreis mit ca. 3.150 Einwohnern. Es gibt 18 Vereine.

Gemarkung

Die Gemarkung Gensungen hat eine Fläche von 998 Hektar.

In der Gemarkung Gensungen liegt der Heiligenberg mit einer Höhe von 393 Metern und der Burgruine Heiligenberg. Zudem liegt in der Gemarkung Gensungen, etwa 2,3 km entfernt in Richtung Altenbrunslar, die Staatsdomäne Mittelhof. Zwischen dem Heiligenberg und dem Mittelhof liegt, an der Straße nach Heßlar, die Ruine des Klosters Kartause Eppenberg.

Geschichte

Gensungen wird um das Jahr 802 erstmals als "Gensingen" erwähnt. Eine weitere Erwähnung des Ortes als "Geinsingen" findet im Jahr 1253 statt.

1360 gehört Gensungen zum Amt Felsberg.

Gensungen war vermutlich Sitz eines landgräflichen Zehntgerichts, als Untergericht bestand es noch 1556.

1585 gibt es in Gensungen 47 Haushaltungen, 1747 sind es bereits 67.

Die Gemeinden Gensungen, Hesserode und Heßlar schlossen sich am 1. Februar 1971 zur Gemeinde Gensungen zusammen. Am 31. Dezember 1971 kam als weiterer Ortsteil die Gemeinde Beuern hinzu und am 1. April 1972 die Gemeinde Melgershausen. Am 1. Januar 1974 ging die "Großgemeinde" Gensungen in der Stadt Felsberg auf. Seither ist Gensungen ein Stadtteil der Stadt Felsberg.

Bürgermeister

Politik in Felsberg

Die Stadtverordnetenversammlung besteht aus 37 Mitgliedern. Die Sitzverteilung stellt sich seit der letzten Kommunalwahl am 26. März 2006 wie folgt dar:

  • SPD - Sozialdemokratische Partei Deutschlands 22 Sitze
  • CDU - Christlich Demokratische Union Deutschlands 9 Sitze
  • FDP - Freie Demokratische Partei 2 Sitze
  • FWG - Freie Wählergemeinschaft 2 Sitze
  • DFB - Die Freien Bürger 2 Sitze
  • GRÜNE Bündnis90/Grüne 2 Sitze

Der Magistrat besteht aus 14 Stadträten und dem Bürgermeister. Davon entfallen 8 Sitze auf die SPD, 3 Sitze auf die CDU und je ein Sitz auf Bündnis 90/Die Grünen, FDP und FWG.

Kirchen

siehe auch

Weblink


Stadtteile der Stadt Felsberg
Wappenfelsberg.jpg

Altenbrunslar | Altenburg | Beuern | Böddiger | Felsberg | Gensungen | Helmshausen | Hesserode | Heßlar | Hilgershausen | Lohre | Melgershausen | Neuenbrunslar | Niedervorschütz | Rhünda | Wolfershausen