Gemünden (Wohra)

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemünden
Wiki214.jpg
Gemünden
(Foto: zgm)
Basisdaten
Bundesland: Hessen
Regierungsbezirk: Kassel
Landkreis: Waldeck-Frankenberg
Höhe: 249 m
Fläche: 58,67 qkm
Einwohner: 4.445 (15.09.2006)
Postleitzahl: 35285
Vorwahl: 06453
Kfz-Kennzeichen: KB
Adresse der
Stadtverwaltung:
Marktstraße 10
Website: www.gemuenden-wohra.de
Bürgermeister: Rainer Opper

Die Stadt Gemünden liegt im Tal der Wohra zwischen dem Burgwald und dem Kellerwald mit 4.445 Einwohnern (Stand: 15.09.2006).

Stadtteile

Gemünden.jpg

Im Rahmen der hessischen Gebietreform wurden in den Jahren 1972 bis 1974 die ehemals selbständigen Gemeinden Grüsen, Schiffelbach, Sehlen, Lehnhausen, Herbelhausen und Ellnrode zur Stadt Gemünden eingemeindet.

Geschichte

Gemünden kann auf eine sieben Jahrhunderte alte Stadtgeschichte zurückblicken. Ortskundige Gästeführer erzählen bei einem Stadtrundgang über das Leben der Töpfer, Leineweber, Tuchmacher, Färber und Müller die einst das Handelsleben Gemündens prägten. Tradition, Ursprünglichkeit und Kultur sind in einer modernen Infrastruktur eingebettet.

Gemünden als Erholungsort

Gemünden bietet Erholungssuchenden einen 900 ha großen Stadtwald mit zahlreichen ausgeschilderten Wanderwegen und Nordic-Walking-Strecken. Die Sport- und Kulturvereine haben für nahezu alle Interessengebiete etwas anzubieten: Ein beheiztes Freizeit- und Erlebnisbad, eine große Sporthalle, Reitplatz und -halle, Campingplatz, Tennisanlage mit 4 Plätzen, 4 Sportplätze, eine Leichtathletik-Sportanlage, um nur einige Schwerpunkte zu nennen.

Eine reizvolle Landschaft, eine unverbrauchte Natur und vielfältige Vegetation bieten die Basis für eine erlebnisorientierte Freizeit. Hier kann man entspannen und Atmosphäre genießen.

Sehr zu empfehlen ist die örtliche Gastronomie.

Informationen

Stadtverwaltung, Marktstraße 10, 35285 Gemünden (Wohra), Telefon 06453/9123-0, Fax 9123-22, E-Mail: Ordnungsamt@gemuenden-wohra.de

siehe auch

Wussten Sie schon ...

... dass es in Gemünden im Jahr 1854 226 Wohnhäuser mit 271 Familien gab? Die Zahl der Einwohner betrug damals 1428, wovon 690 männlich und 738 weiblich waren.

Horst Hecker, Frankenberg

Homepage

Gemünden (Wohra)


Städte und Gemeinden im Landkreis Waldeck-Frankenberg
WappenWaldeckFrankenberg.jpg

Allendorf | Bad Arolsen | Bad Wildungen | Battenberg | Bromskirchen | Burgwald | Diemelsee | Diemelstadt | Edertal | Frankenau | Frankenberg (Eder) | Gemünden | Haina | Hatzfeld | Korbach | Lichtenfels | Rosenthal | Twistetal | Vöhl | Volkmarsen | Waldeck | Willingen