Gedenkstätte Breitenau

Aus Regiowiki
Version vom 28. Januar 2007, 03:01 Uhr von 195.243.117.53 (Diskussion)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Konzentrationslager Breitenau wurde am 15. Juni 1933 im Bereich des Klosters Breitenau in Guxhagen bei Kassel für sogenannte politische Gefangene eingerichtet.

Heute befindet sich auf dem Gelände des ehemaligen Benediktinerklosters Breitenau (in der früheren Zehntscheune) die Gedenkstätte Breitenau. Sie wurde im August 1984 von der Gesamthochschule Kassel mit Unterstützung des Landeswohlfahrtsverbandes Hessen eingerichtet.

siehe auch

Weblink