Gaswerk: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
K
Zeile 1: Zeile 1:
 
Kassel hatte mehrere Gaswerke, wie sich später an den sogenannten Altlasten zeigte. Das wohl größte Gaswerk der Stadt befand sich auf dem Gelände des heutigen Betriebshofes Ost (BHO) der Städtische Werke Aktiengesellschaft. Dort wurde aus Steinkohlen Stadtgas herstellt. Die Kuppelprodukte waren Koks und Steinkohlenteer sowie Benzol.
 
Kassel hatte mehrere Gaswerke, wie sich später an den sogenannten Altlasten zeigte. Das wohl größte Gaswerk der Stadt befand sich auf dem Gelände des heutigen Betriebshofes Ost (BHO) der Städtische Werke Aktiengesellschaft. Dort wurde aus Steinkohlen Stadtgas herstellt. Die Kuppelprodukte waren Koks und Steinkohlenteer sowie Benzol.
 +
 +
[[Kategorie:Stadt Kassel]]

Version vom 4. Oktober 2006, 18:28 Uhr

Kassel hatte mehrere Gaswerke, wie sich später an den sogenannten Altlasten zeigte. Das wohl größte Gaswerk der Stadt befand sich auf dem Gelände des heutigen Betriebshofes Ost (BHO) der Städtische Werke Aktiengesellschaft. Dort wurde aus Steinkohlen Stadtgas herstellt. Die Kuppelprodukte waren Koks und Steinkohlenteer sowie Benzol.